100 000. Besucher bei der IFA

Berlin - Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ist am dritten Publikumstag der 100 000. Besucher gezählt worden. Die Zahl sei am Sonntagmittag überschritten worden, sagte ein Messe-Sprecher.

Er äußerte sich zuversichtlich, dass bis zum letzten Messetag am Mittwoch mehr als 200 000 Gäste das Messegelände besucht haben werden. Die Veranstalter sprachen von einer "regen Ordertätigkeit" an den rund 1250 Ständen. Aussteller und Händler seien zufrieden mit der 48. Ausgabe der Messe, sagte ein Sprecher des Veranstalters, der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik. Weil erstmals auch Hausgeräte gezeigt würden, werde das Ordervolumen des Vorjahres von 2,75 Milliarden Euro wohl überschritten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Essen (dpa) - Der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel gut eine Milliarde Euro …
Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
New York (dpa) - Die Ölpreise haben am Montag deutlich zugelegt. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg auf den höchsten Stand seit Juli 2015. Am Abend lag der Preis …
Brent-Öl steigt auf den höchsten Stand seit Mitte 2015
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Ein spektakuläres Projekt - von einem deutschen Start-Up: In Dubai hat jetzt ein selbstfliegendes Lufttaxi seine ersten Runden gedreht.
Selbstfliegendes Lufttaxi absolviert ersten Testflug in Dubai
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse
Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.
Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Kommentare