100 000. Besucher bei der IFA

Berlin - Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ist am dritten Publikumstag der 100 000. Besucher gezählt worden. Die Zahl sei am Sonntagmittag überschritten worden, sagte ein Messe-Sprecher.

Er äußerte sich zuversichtlich, dass bis zum letzten Messetag am Mittwoch mehr als 200 000 Gäste das Messegelände besucht haben werden. Die Veranstalter sprachen von einer "regen Ordertätigkeit" an den rund 1250 Ständen. Aussteller und Händler seien zufrieden mit der 48. Ausgabe der Messe, sagte ein Sprecher des Veranstalters, der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik. Weil erstmals auch Hausgeräte gezeigt würden, werde das Ordervolumen des Vorjahres von 2,75 Milliarden Euro wohl überschritten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die traurige Wahrheit über Jutebeutel, die unser Öko-Gewissen beruhigen sollen
Jutebeutel statt Plastiktüten. Das klingt umweltbewusst. Und spätestens seit Kunden für Plastiktüten in vielen Geschäften bezahlen müssen, steigt die Nachfrage. Aber es …
Die traurige Wahrheit über Jutebeutel, die unser Öko-Gewissen beruhigen sollen
Österreichischer will Schadenersatz von Schlecker-Familie
Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor …
Österreichischer will Schadenersatz von Schlecker-Familie
Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung
Fünfeinhalb Jahre, nachdem er eigentlich eröffnet sein sollte, wird am Hauptstadtflughafen immer noch gebaut und repariert. Heute wird mal wieder über den Zeitplan …
Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung
Immobilienpreise weiter gestiegen
Viele Leute suchen eine Wohnung oder eine Geldanlage. Am Immobilienmarkt sind die Preise zuletzt weiter gestiegen. Die amtlichen Gutachterausschüsse legen heute ihre …
Immobilienpreise weiter gestiegen

Kommentare