+
Premiere auf der IAA der Renault Fluence

IAA 2009: Renault Limousine Fluence

Brühl - Fluence heißt ein neues Stufenheck-Modell von Renault. Präsentiert wird der Viertürer erstmals bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. September).

Die Limousine ist gut 4,6 Meter lang, ein Radstand von 2,7 Metern soll im Innenraum für großzügige Platzverhältnisse sorgen. Als Antrieb stehen zunächst jeweils zwei Benziner und zwei Diesel mit Leistungen zwischen 66 kW/90 PS und 103 kW/140 PS zur Wahl.

Der Renault Fluence wird in der Türkei gebaut und dort auch bereits im November eingeführt. Danach folgt die Markteinführung in Russland und Rumänien. In Deutschland ist der Start der auf der Mégane-Plattform basierenden Limousine für den Mai 2010 geplant. Preise wurden noch nicht genannt. Als Billigauto will Renault den Fluence nicht verstanden wissen, die Rede ist aber von einem “attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare