2011 erstmals mehr als 41 Millionen Erwerbstätige

Wiesbaden - Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland hat 2011 erstmals die Marke von 41 Millionen überschritten. Durchschnittlich waren rund 41,04 Millionen Menschen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig.

Das teilt das Statistische Bundesamt am Montag nach ersten vorläufigen Berechnungen mit. Der bisherige Höchststand der Erwerbstätigkeit aus dem Jahr 2010 sei um 535.000 Personen oder 1,3 Prozent nochmals deutlich übertroffen worden.

Die positive Entwicklung stehe im Zusammenhang mit dem seit zwei Jahren anhaltenden konjunkturellen Aufschwung, erklärten die Statistiker. Sie sei zudem dadurch begünstigt worden, dass die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2009 trotz des durch die Finanzkrise ausgelösten Einbruchs der Wirtschaftsleistung stabil geblieben war.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Autobauer setzen weiter auf Zugpferd China
Chinesische Hersteller rücken ihnen spürbar auf die Pelle - doch die deutschen Autobauer wollen auf dem größten Automarkt weiter den Ton angeben. Auch durch die …
Deutsche Autobauer setzen weiter auf Zugpferd China
Bosch hält zum Diesel - Neue Technik soll Niedergang stoppen
Elektromobilität hin oder her - für Bosch ist der Diesel zu wichtig, als dass man ihn einfach abschreiben könnte. Ist auch nicht nötig, meint der weltgrößte Zulieferer. …
Bosch hält zum Diesel - Neue Technik soll Niedergang stoppen
Bundesregierung: Konjunktur geht weiter - Prognose jedoch leicht zurückgefahren
Die Bundesregierung erwartet einen anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland. Ein Überhitzung sei nicht zu erkennen, sehr wohl jedoch eine „Überauslastung“. 
Bundesregierung: Konjunktur geht weiter - Prognose jedoch leicht zurückgefahren
Dax auf Talfahrt wegen Zinsangst und Geopolitik
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt greifen erneut die Zinsangst und geopolitische Sorgen um sich. Der Dax weitete sein frühes Minus bis zur Mittagszeit auf …
Dax auf Talfahrt wegen Zinsangst und Geopolitik

Kommentare