+
Die Deutschen haben gerade in der Weihnachtszeit Appetit auf Gänsebraten. Foto: Federico Gambarini

Polen Hauptlieferant

24 000 Tonnen Gänsefleisch für Bundesbürger

Wiesbaden (dpa) - Die Bundesbürger haben gerade in der Weihnachtszeit Appetit auf Gänsebraten. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt rund 24 000 Tonnen Gänsefleisch auf den Markt, der größte Teil kam aus dem Ausland.

Insgesamt 2954 Tonnen kamen aus deutschen Schlachtungen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Mehr als drei Viertel der Gänse wurden demnach im vierten Quartal und vor allem im Dezember geschlachtet.

Zum größten Teil stammt das hierzulande verkaufte Gänsefleisch aber nicht aus Deutschland. So wurden laut der Behörde 2015 rund 21 000 Tonnen im Wert von 80,9 Millionen Euro nach Deutschland eingeführt. Die wichtigsten Lieferländer waren Polen (14 000 Tonnen) und Ungarn (6 000).

Mitteilung Statistische Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Wie du mir, so ich dir: Die Türkei erhebt nun ihrerseits Strafzölle gegen die USA, unter anderem auf die Einfuhr von Autos und Alkohol. Der von Präsident Erdogan …
Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Entsorger kritisieren neue Vorgaben für Elektroschrott
Essen (dpa) - Die neuen Regeln zur Entsorgung von Elektroschrott bringen aus Sicht des Branchenverbandes bvse keinen "Recycling-Schub".
Entsorger kritisieren neue Vorgaben für Elektroschrott
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter
Das riecht nach Ärger: Mitarbeiter erheben im „Spiegel“ schwere Vorwürfe gegen Aldi. Jetzt hat der Discounter eine Stellungnahme dazu abgegeben.
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter
Auch der Diesel-Skandal kann die Begeisterung der Deutschen für Freizeitfahrzeuge nicht bremsen. In diesem Jahr dürften rund 70 000 neue Reisemobile und Caravans …
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter

Kommentare