Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude

3000 FAG-Mitarbeiter verstärken ihren Protest

- Schweinfurt - Beschäftigte des Wälzlagerherstellers FAG Kugelfischer haben ihre Proteste gegen die geplante Verlagerung von 1000 Stellen ins Ausland verstärkt. Vor der Firmenzentrale in Schweinfurt demonstrierten nach Gewerkschaftsangaben mehr als 3000 Mitarbeiter. Mit Pfeifkonzerten und Transparenten untermauerten sie ihren Widerstand gegen die geplanten Einschnitte. "Lieber heute protestieren als morgen den Arbeitsplatz verlieren", lautete die Aufschrift auf einem Plakat.

<P>Zeitgleich trafen sich Betriebsrat und Vorstand zu einem ersten Sondierungsgespräch. Im Anschluss daran sagte FAG-Sprecher Thomas Reuß, die weiteren Verhandlungen würden "ergebnisoffen" geführt. "Betriebsrat und Unternehmensführung haben ihre Positionen klargemacht. Nun soll ohne Vorbehalte miteinander geredet werden", betonte er. Noch für diese Woche sei ein weiteres Gespräch geplant.<BR><BR>Der erste Bevollmächtigte der IG Metall in Schweinfurt, Klaus Ernst, wertete den Ausgang der Verhandlung als ersten Erfolg. Die FAG-Führung habe nun die Möglichkeit, ein vernünftiges Angebot vorzulegen, sagte er. "Bei FAG geht es schließlich nicht um eine Sanierung, sondern darum, dass eine sehr, sehr reiche Firma noch reicher werden soll", betonte Ernst. Weitere Protestaktionen seien zunächst nicht geplant.<BR><BR>Zu der Kundgebung vor dem Schweinfurter Werk waren auch 700 Mitarbeiter aus dem von der Schließung bedrohten Werk in Eltmann (Landkreis Haßberge) sowie die komplette Belegschaft des Werks in Elfershausen bei Hammelburg angereist.</P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum
Investitionen in den Klimaschutz zahlen sich laut einer OECD-Studie auch wirtschaftlich aus.
Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum
Dax eröffnet leicht im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist heute zunächst kaum von der Stelle gekommen. Im frühen Handel stand der Dax lediglich 0,11 Prozent höher bei 12.633,88 Punkten. Der …
Dax eröffnet leicht im Plus
Mehr Wohnungen fertig gestellt: Höchster Stand seit 2004
Wiesbaden (dpa) - Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der ungebrochenen Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277 700 Wohnungen fertig gestellt, wie das …
Mehr Wohnungen fertig gestellt: Höchster Stand seit 2004
Smartphone-Anbieter aus China bauen Marktanteile aus
Samsung ist nach wie vor der größte Smartphone-Anbieter der Welt - doch die Konkurrenz aus China wird immer stärker. Nach dem Heimatmarkt nehmen Marken wie Oppo und Vivo …
Smartphone-Anbieter aus China bauen Marktanteile aus

Kommentare