3000 FAG-Mitarbeiter verstärken ihren Protest

- Schweinfurt - Beschäftigte des Wälzlagerherstellers FAG Kugelfischer haben ihre Proteste gegen die geplante Verlagerung von 1000 Stellen ins Ausland verstärkt. Vor der Firmenzentrale in Schweinfurt demonstrierten nach Gewerkschaftsangaben mehr als 3000 Mitarbeiter. Mit Pfeifkonzerten und Transparenten untermauerten sie ihren Widerstand gegen die geplanten Einschnitte. "Lieber heute protestieren als morgen den Arbeitsplatz verlieren", lautete die Aufschrift auf einem Plakat.

<P>Zeitgleich trafen sich Betriebsrat und Vorstand zu einem ersten Sondierungsgespräch. Im Anschluss daran sagte FAG-Sprecher Thomas Reuß, die weiteren Verhandlungen würden "ergebnisoffen" geführt. "Betriebsrat und Unternehmensführung haben ihre Positionen klargemacht. Nun soll ohne Vorbehalte miteinander geredet werden", betonte er. Noch für diese Woche sei ein weiteres Gespräch geplant.<BR><BR>Der erste Bevollmächtigte der IG Metall in Schweinfurt, Klaus Ernst, wertete den Ausgang der Verhandlung als ersten Erfolg. Die FAG-Führung habe nun die Möglichkeit, ein vernünftiges Angebot vorzulegen, sagte er. "Bei FAG geht es schließlich nicht um eine Sanierung, sondern darum, dass eine sehr, sehr reiche Firma noch reicher werden soll", betonte Ernst. Weitere Protestaktionen seien zunächst nicht geplant.<BR><BR>Zu der Kundgebung vor dem Schweinfurter Werk waren auch 700 Mitarbeiter aus dem von der Schließung bedrohten Werk in Eltmann (Landkreis Haßberge) sowie die komplette Belegschaft des Werks in Elfershausen bei Hammelburg angereist.</P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare