4,257 Millionen Arbeitslose im November

- Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November um 50 800 auf 4 257 300 gestiegen. Das waren 73 700 mehr als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg.

<P>Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Punkte auf 10,3 Prozent. Saisonbereinigt ist die Arbeitslosigkeit in Deutschland im November um 7000 auf 4,464 Millionen gestiegen. Im Westen nahm die saisonbereinigte Erwerbslosenzahl um 3000 zu, im Osten stieg sie um 4000.</P><P>Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte, das Wachstum der Wirtschaft reiche noch nicht aus, um genügend Impulse für den Arbeitsmarkt zu geben. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit sei vor allem auf die einsetzende Winterpause zurückzuführen. Saisonbereinigt sei der Anstieg aber geringer als in den Vormonaten.</P><P>Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) sieht den Anstieg der Arbeitslosenzahlen nicht als negatives Signal. Im November stiegen die Arbeitslosenzahlen, "weil die Arbeitgeber, weil die Unternehmen uns schlichtweg ihre Arbeitnehmer schicken", sagte Clement am Donnerstag in der ARD. "Sie entlassen sie im Winter und stellen sie anschließend wieder ein." Das seien alleine über 500 000 pro Jahr. "Wir sind ungefähr auf dem Stand des Vorjahres und umso wichtiger ist es, dass wir endlich in Hartz IV (...) einsteigen können, und das geschieht ja ab Januar."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubigerausschuss berät über Fluglinie Niki
Korneuburg (dpa) - Ein Gläubigerausschuss in Österreich berät am Nachmittag über die Zukunft der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki.
Gläubigerausschuss berät über Fluglinie Niki
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um …
Abgasaffäre: Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.
Verdi macht Front gegen Aufspaltung von T-Systems
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu
Die Kunden wird es freuen, die Konkurrenz ins Schwitzen bringen: Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu und startet eine noch nie dagewesene Aktion.
Aldi bricht ab Montag ein großes Rabatt-Tabu

Kommentare