Superabsorber

Konzern investiert 500 Millionen in trockene Windeln

Ludwigshafen - Einen trockenen Baby-Popo lässt sich der Chemiekonzern BASF einiges kosten: rund 500 Millionen Euro investiert das Unternehmen und super-saugstarke Technologien.

Der Chemiekonzern BASF hat eine neue Technologie für trockenere Windeln gefunden. Um die Superabsorber schnell weltweit anbieten zu können, will das Unternehmen in den nächsten zwei bis drei Jahren seine Produktionsanlagen für Polymere umrüsten. Nach erfolgreichen Tests stehen dafür bis zu 500 Millionen Euro bereit, wie BASF am Mittwoch mitteilte. Superabsorber sind Polymere, die bei wenig Volumen große Mengen an Flüssigkeit speichern können. Sie sind Hauptbestandteil von Babywindeln, Inkontinenzartikeln und Produkten für Damenhygiene. Das in Laboren entwickelte Polymer mit dem Markennamen Saviva will BASF ab Ende 2016 vermarkten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobauer unter Kartellverdacht
In der Autoindustrie könnte sich der nächste Skandal anbahnen. Laut "Spiegel" haben Konzerne über Jahre hinweg Absprachen im Geheimen getroffen und Kunden geschädigt. …
Autobauer unter Kartellverdacht
VW-Chef Müller beklagt "Verunsicherung" - und stellt Forderung
Volkswagen-Chef Matthias Müller hat die Diskussion um Fahrverbote für Dieselautos in deutschen Innenstädten beklagt und die Bundesregierung zu einer klaren Regelung …
VW-Chef Müller beklagt "Verunsicherung" - und stellt Forderung
Verschärfter Türkei-Reisehinweis hat kaum Auswirkungen
Meiden die deutschen Urlauber nach der politischen Eskalation jetzt wieder die Türkei? Zumindest der Reiseveranstalter FTI sieht dafür keine Anzeichen. Die Reisebranche …
Verschärfter Türkei-Reisehinweis hat kaum Auswirkungen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Politik und die Konzerne ringen darum, wie der Schadstoff-Ausstoß bei Diesel-Fahrzeugen gesenkt werden kann - und wer die Kosten trägt. Der Verbraucherminister warnt, …
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen

Kommentare