+
Die A320 Flugzeuge sind der Kassenschlager von Airbus. Bald soll es eine neue Version geben.

A320 - Airbus bekommt Knick in den Flügel 

Paris - Die A320 Flugzeuge sind der Kassenschlager von Airbus. Die Franzosen wollen jetzt bei einer neuen Version die Flügel knicken und noch mehr verändern. Was es damit auf sich hat. 

“Die A320neo wird 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen“, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Toulouse mit. Die Maschinen der auflagenstärksten Flugzeugfamilie des Konzerns sollen von 2016 an in der neuen Version ausgeliefert werden.

Bei den neuen Triebwerken handle es sich um das PurePower PW 100G von Pratt & Whitney sowie den LEAP-X-Motor von CFM International. Die abgeknickten Flügelenden, sogenannte “Sharklets“, sollen ebenfalls dazu beitragen, den Treibstoffverbrauch im Vergleich zu den bisherigen Flugzeugen zu reduzieren.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende fordern Agrarwende
Wie kann die Landwirtschaft umweltschonender werden? Bei einem großen Protestzug in Berlin trommeln Tausende gegen Riesenställe und Chemie auf den Äckern. Auch …
Tausende fordern Agrarwende
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Düsseldorf (dpa) - Die weltgrößte Wassersportmesse "boot" hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als …
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft

Kommentare