A380 nach Premierenflug in Sydney gelandet

-

Sydney (dpa) - Der erste Airbus A380 mit zahlenden Passagieren an Bord ist am Donnerstag sicher in Sydney gelandet. Das Flugzeug im Dienst von Singapore Airlines setzte nach gut siebenstündigem Flug um 17.24 Ortszeit (09.24 Uhr MESZ) auf der Landebahn auf.

Der Pilot hatte unter grauem Himmel zuvor noch eine Ehrenrunde über der Stadt gedreht, um den Premierenflugpassagieren einen Blick auf das weltberühmte Opernhaus zu ermöglichen. Die Maschine war am Morgen mit rund 500 Menschen an Bord pünktlich in Singapur gestartet. Die Passagiere hatten ihre Tickets bei einer Internet-Auktion für gute Zwecke ersteigert. Darunter waren auch vier Deutsche.

Singapore Airlines ist die erste Fluggesellschaft, die den Riesenjet planmäßig einsetzt. Er geht auf der Strecke Singapur-Sydney am Sonntag in den Liniendienst. Lufthansa fliegt den ersten Airbus A380 erst 2009. Das Modell löst den Jumbojet 747 von Boeing als größtes Passagierflugzeug der Welt ab. Die erste 747 war am 21. Januar 1970 von New York nach London geflogen. Die A380 könnte, wenn er nur mit Economy-Plätzen ausgestattet wäre, mehr als 800 Passagiere transportieren. Bei Singapore Airlines sind in drei Klassen 471 Plätze an Bord.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Verhängen die USA im Handelsstreit mit der EU hohe Sonderzölle auf Autos? Diese Frage sorgt seit Monaten für Nervosität - vor allem Deutschland bangt wegen der großen …
EU bereitet Maßnahmen gegen mögliche US-Autozölle vor
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Der US-Präsident sagt mitunter Dinge, die er besser für sich behalten sollte. Diesmal rüffelt er die unabhängige Notenbank Fed, weil diese die Leitzinsen erhöht hat. …
Trump kritisiert Zinspolitik der US-Notenbank
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Ein Google-Team entwickelt laut einem Medienbericht eine komplett neue Software, die auch als Ersatz für das dominierende Smartphone-System Android gedacht ist.
Google soll komplett neuen Android-Nachfolger entwickeln
Dax weitet Verluste aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag seine Verluste ausgeweitet. Zum Handelsschluss blieb der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,62 Prozent auf …
Dax weitet Verluste aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.