+
Das Unternehmen Abercrombie & Fitch setzt auf das gute Aussehen der Mitarbeiter.

Modeunternehmen in der Krise

Aktieneinbruch bei Abercrombie & Fitch

München - Schlechte Neuigkeiten für Abercrombie & Fitch: Innerhalb weniger Minuten ist die Aktie des einst erfolgreichen Modeunternehmens um 19 Prozent eingebrochen.

Schock für die einstige Erfolgsmarke Abercrombie & Fitch: Nachdem es lange Zeit für das amerikanische Modeunternehmen nur bergauf ging, berichtet nun das Wirtschaftsportal "wallstreet:online" von einem Aktieneinbruch von 19 Prozent- und das innerhalb weniger Minuten. Grund für den Aktieneinbruch war eine Vermeldung am vergangenen Donnerstag, in der Abercrombie bekannt gab, dass der Gewinn des Unternehmens im zweiten Geschäftsquartal um ein Drittel zurückgegangen war.

Das Unternehmen war in der Vergangenheit schon öfters in die Schlagzeilen geraten- nicht zuletzt auch wegen einiger fragwürdiger Statements des Vorstandschef Mike Jeffries, der kein Geheimnis daraus macht, dass das Unternehmen vor allem auf coole, dünne Menschen abzielt. "Wir sind ganz offen hinter den Coolen her. Wir wollen das attraktive All-American-Kid, das gut drauf ist und viele Freunde hat.", sagte Jeffries schon 2006 gegenüber der Nachrichten-Seite salon.com.

Möglicherweise rächt sich diese Einstellung nun. Schon seit längerem hatten sich Verbraucherforscher skeptisch gezeigt und kritisiert, dass Abercrombie & Fitch eine sehr unberechenbare Zielgruppe anspreche.

CS

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Audi-Chef Stadler verhaftet - VW-Aufsichtsrat tagt
Für Audi-Chef Stadler wird es jetzt ganz, ganz eng: Er wurde unter Betrugsverdacht verhaftet. Am Nachmittag entscheidet der VW-Aufsichtsrat, wie es in Ingolstadt …
Audi-Chef Stadler verhaftet - VW-Aufsichtsrat tagt
Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen
Neuer Paukenschlag in der Abgasaffäre: Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Vergangene Woche war bereits sein Haus durchsucht …
Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen
Bahn im Mai wieder unpünktlicher
Berlin (dpa) - Fahrgäste in ICE und Intercitys der Deutschen Bahn brauchten im Mai wieder mehr Geduld. Nur 75,8 Prozent der Fernzüge erreichten ihr Ziel pünktlich - das …
Bahn im Mai wieder unpünktlicher
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat nach Einschätzung der Bundesbank im zweiten Quartal wieder etwas an Tempo gewonnen.
Deutsche Wirtschaft hat im Frühjahr an Tempo gewonnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.