+

In einkommensschwachen Haushalten

"Abwrackprämie" für Kühlschränke

Berlin - Mit 150 Euro „Abwrackprämie“ sollen einkommensschwache Haushalte zum Austausch stromfressender Kühlschränke ermuntert werden.

Entsprechende Pläne will Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) am Mittwochmittag in Berlin vorstellen. Das Programm wird angedockt an die vom Ministerium geförderten „Stromspar-Checks“ des Bundesverbands der Energie- und Klimaschutzagenturen und des Caritasverbandes, bei denen Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beim Energiesparen geholfen wird.

Der alte Kühlschrank muss mindestens zehn Jahre alte sein und dafür ein Gerät der Effizienzklasse A+++ gekauft werden. Bis Ende 2015 soll so der Austausch von 16 000 alten Kühlschränken gefördert werden. Zunächst hatte die „Bild“-Zeitung über das Kühlschrank-Programm berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherrückgang bei IAA
Frankfurt/Main (dpa) - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. Wie der Verband …
Besucherrückgang bei IAA
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die …
Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
Berlin - Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. "Es sind weder ein Monopol noch …
Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch …
US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Kommentare