+
Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann : "Wir haben alle auch Fehler gemacht." (Archivbild)

Ackermann räumt Fehler in Finanzkrise ein

Berlin/Frankfurt/Main - Der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, hat eigene Fehler und persönliche Vermögensverluste im Laufe der Finanzkrise eingeräumt. "Wir haben alle auch Fehler gemacht und geben das unumwunden zu."

Das sagte der Schweizer in dem am Montag ausgestrahlten ARD-Jahresrückblick. Eine Entschuldigung bei den deutschen Sparern lehnte der Chef des größten Kreditinstituts Deutschlands aber ab. Tatsächlich hätten die Mitarbeiter der Banken und Sparkassen in Deutschland im Verlauf der Krise "eigentlich ganz tolle Arbeit" geleistet.

Ackermann sprach sich erneut für engere Rahmenbedingungen am Finanzmarkt und stärkere Aufsicht insbesondere in den USA aus. Die gute Zusammenarbeit von Zentralbanken, dem Staat, der Banken selbst und der Kunden mache ihn aber sicher, dass die Fehler, die zum Desaster geführt haben, nicht wiederholt würden.

"Ich habe auch Vermögenseinbußen erlitten", sagte der Bankchef weiter. Mit dem freiwilligen Verzicht der Führungsriege der Deutschen Bank auf Boni sinke zudem sein Gehalt unter zwei Millionen Euro. "Das soll auch ein Zeichen sein, dass wir unsere Mitschuld anerkennen und etwas dazu beitragen, dass dieses Desaster so nicht mehr vorkommen kann."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende
Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Die Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter bleiben am Boden.
Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende
US-Notenbank erhöht Leitzins um weitere 0,25 Punkte
Die US-Notenbank macht weiter Fortschritte bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik. Anders als in Europa gehen die lange Zeit historisch niedrigen Zinsen langsam aber …
US-Notenbank erhöht Leitzins um weitere 0,25 Punkte
Insolvenzantrag: Air-Berlin-Tochter Niki stellt Flugbetrieb ein 
Die Air-Berlin-Tochter Niki ist insolvent. Airline-Gründer Niki Lauda denkt bereits über eine Übernahme nach.
Insolvenzantrag: Air-Berlin-Tochter Niki stellt Flugbetrieb ein 
Wirtschaft stabil: US-Notenbank erhöht Leitzins erneut
Zum dritten Mal in diesem Jahr hat die US-Notenbank Federal Reserve ihren Leitzins erhöht. Das ist die Folge der positiven wirtschaftlichen Entwicklung der Vereinigten …
Wirtschaft stabil: US-Notenbank erhöht Leitzins erneut

Kommentare