Spritpreis: Große regionale Unterschiede

München - Die Spritpreise an Deutschlands Tankstellen sind kräftig in Bewegung geraten. Bundesweit seien derzeit je nach Region Preisunterschiede von mehr als zehn Cent festzustellen.

Das ergab eine am Dienstag in München veröffentlichte ADAC-Erhebung zu den Kraftstoffpreisen in 20 deutschen Städten. Am günstigsten tankten die Autofahrer demnach in Neumünster in Schleswig-Holstein, wo ein Liter Superbenzin im Schnitt 1,369 Euro kostete, der Dieselpreis lag bei 1,179 Euro. Teuerste Stadt war bei dem Vergleich Trier, dort lagen die Preise bei 1,477 Euro je Liter Benzin und 1,281 Euro je Liter Diesel.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
In Deutschland läuft noch die Regierungsbildung. Doch Berlin und Paris arbeiten im Finanzbereich schon an neuen Vorschlägen. Davon sollen auch die Bürger etwas haben.
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag mit Kursgewinnen dem weiter hohen Eurokurs sowie der schwächelnden Wall Street getrotzt. Die deutschen …
Dax legt zu - Rekorde für MDax und SDax
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
In Deutschland läuft noch die Regierungsbildung. Doch Berlin und Paris arbeiten im Finanzbereich schon an neuen Vorschlägen. Davon sollen auch die Bürger etwas haben. …
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren
Schlagabtausch zwischen Thyssenkrupp-Chef und Cevian
Für Thyssenkrupp-Chef Hiesinger dürfte das am Freitag geplante Aktionärstreffen eher ungemütlich werden. Mit Großaktionär Cevian liefert er sich einen Schlagabtausch.
Schlagabtausch zwischen Thyssenkrupp-Chef und Cevian

Kommentare