+
Dauerbaustelle auf der A1

ADAC kritisiert Autobahn-Dauer-Baustellen

Berlin - ADAC-Präsident Peter Meyer hat vor wirtschaftlichen Schäden durch baustellenbedingte Staus auf deutschen Autobahnen gewarnt.

“Was für die Urlauber nur ärgerlich ist, wird für die Wirtschaft zum Desaster. Der Stau ist ein Alltagsproblem, das die gesamte Wirtschaft lähmt“, schrieb Meyer in einem Gastbeitrag für die “Bild am Sonntag“. Zugleich kritisierte der ADAC-Präsident den seiner Ansicht nach nur schleppenden Verlauf der Bauarbeiten. Statt 80 Stunden, die bei voller Ausnutzung des Tageslichts und einer Sechs-Tage-Woche zwischen April und Oktober möglich wären, betrage derzeit die Wochenarbeitszeit nur 55 Stunden, erklärte er. Auch nachts und an den Wochenenden ruhe die Arbeit. Bei besonders stauanfälligen Strecken sei das ein nicht hinnehmbarer Zustand.

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Meyer forderte deshalb eine schnelle Verbesserung des Baustellen-Managements. Der ADAC-Präsident fügte hinzu, dass es dabei nicht nur um Baustellen, sondern um den “bedarfsgerechten Ausbau“ der Fernstraßen generell gehe. “Die Mittel dafür sind seit Jahren zu gering“, kritisierte er. Baustellen seien seiner Ansicht nach die Ursache für rund 30 Prozent der Staus: “Jeder dritte Stau entsteht an einer der knapp 300 Baustellen, die die Fahrt in den Urlaub auf rund 800 Kilometern bremsen.“

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax legt nach zögerlichem Start etwas zu
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem verhaltenen Wochenstart zuletzt wieder etwas Fahrt aufgenommen.
Dax legt nach zögerlichem Start etwas zu
Ölpreise gesunken
Frankfurt/Singapur (dpa) - Die Ölpreise sind weiter gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete zuletzt 74,89 US-Dollar …
Ölpreise gesunken
Dickes Lob für Aldi: Von dieser Neuigkeit sind die Kunden begeistert
Der Discounter Aldi ergreift eine Maßnahme die Kunden schon lange fordern - dementsprechend begeistert zeigen sie sich in den sozialen Netzwerken. 
Dickes Lob für Aldi: Von dieser Neuigkeit sind die Kunden begeistert
Abschied für immer: Aldi Süd schmeißt einen Klassiker raus
Die Filialen von Aldi Süd sollen zukünftig moderner aussehen, da wird auch vor Klassikern nicht halt gemacht. Ein Kunden-Liebling fliegt deshalb raus.
Abschied für immer: Aldi Süd schmeißt einen Klassiker raus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.