+
Dauerbaustelle auf der A1

ADAC kritisiert Autobahn-Dauer-Baustellen

Berlin - ADAC-Präsident Peter Meyer hat vor wirtschaftlichen Schäden durch baustellenbedingte Staus auf deutschen Autobahnen gewarnt.

“Was für die Urlauber nur ärgerlich ist, wird für die Wirtschaft zum Desaster. Der Stau ist ein Alltagsproblem, das die gesamte Wirtschaft lähmt“, schrieb Meyer in einem Gastbeitrag für die “Bild am Sonntag“. Zugleich kritisierte der ADAC-Präsident den seiner Ansicht nach nur schleppenden Verlauf der Bauarbeiten. Statt 80 Stunden, die bei voller Ausnutzung des Tageslichts und einer Sechs-Tage-Woche zwischen April und Oktober möglich wären, betrage derzeit die Wochenarbeitszeit nur 55 Stunden, erklärte er. Auch nachts und an den Wochenenden ruhe die Arbeit. Bei besonders stauanfälligen Strecken sei das ein nicht hinnehmbarer Zustand.

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Meyer forderte deshalb eine schnelle Verbesserung des Baustellen-Managements. Der ADAC-Präsident fügte hinzu, dass es dabei nicht nur um Baustellen, sondern um den “bedarfsgerechten Ausbau“ der Fernstraßen generell gehe. “Die Mittel dafür sind seit Jahren zu gering“, kritisierte er. Baustellen seien seiner Ansicht nach die Ursache für rund 30 Prozent der Staus: “Jeder dritte Stau entsteht an einer der knapp 300 Baustellen, die die Fahrt in den Urlaub auf rund 800 Kilometern bremsen.“

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare