+
Tanken am Freitag - das kann teuer werden.

ADAC-Studie: Sprit am Freitag besonders teuer

München - Wer freitags an die Zapfsäulen fährt, zahlt mehr: Tanken ist am Freitag teurer als zu Wochenbeginn, hat eine Studie des ADAC zu den durchschnittlichen Kraftstoff-Tagespreisen im Jahr 2011 ergeben.

Ein Liter Super E10 kostete demnach vor dem Wochenende rund 4 Cent mehr als am Montag. Bei Diesel waren es 5,3 Cent Preisunterschied je Liter. Diese Entwicklung sei laut ADAC bereits in den Jahren zuvor erkennbar gewesen. Die "Bild"-Zeitung (Samstag) bezeichnete den Freitag als den "Tank-Abzock-Tag".

Der ADAC-Studie zufolge kostete ein Liter Super E10 montags im Durchschnitt 1,498 Euro und damit vier Cent weniger als freitags. Diesel kostete montags durchschnittlich 1,38 Euro. Das waren 5,3 Cent weniger als zum Ende der Woche. Bereits in den Jahren 2008, 2009 und 2010 sei der Freitag jeweils der teuerste Tag an den Tankstellen gewesen, teilte der ADAC mit. Am günstigsten war der Sprit montags, mit Ausnahme 2010 - da war es der Sonntag.

Dem ADAC zufolge würden die Mineralölkonzerne ihre Preisstrategien künftig möglicherweise ändern. So seien "die Ölmultis in letzter Zeit dazu übergegangen, auch an Wochenenden die Preise an den Zapfsäulen anzuheben". Daher empfiehlt der ADAC preisbewussten Autofahrern, an günstigen Wochentagen zu tanken und immer auch die Preise an mehreren Tankstellen zu vergleichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spitzenwinzer: "Bezeichnungsdschungel" bei Wein lichten
Ist ein "Prädikatswein" besser als ein "Qualitätswein" oder hat er nur mehr Restzucker? Ist "Selection" etwas Besonderes? Die Bezeichnungen auf den Etiketten sind …
Spitzenwinzer: "Bezeichnungsdschungel" bei Wein lichten
Stimmung in Chinas Industrie schlechter als erwartet
Peking (dpa) - Die Stimmung in den Chefetagen chinesischer Industriebetriebe ist schlechter als erwartet. Der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) im herstellenden …
Stimmung in Chinas Industrie schlechter als erwartet
Viele Diesel-Fahrer denken über Umstieg nach
Die anhaltende Diskussion über die Umweltbelastung und mögliche Fahrverbote zeigen Wirkung. Bei der Planung des nächsten Autokaufs bleibt der Diesel immer öfter außen …
Viele Diesel-Fahrer denken über Umstieg nach
Urteil gegen geständigen VW-Ingenieur in USA verschoben
Detroit (dpa) - Im Dieselskandal soll das erste Urteil in den USA gegen einen VW-Mitarbeiter nun am 26. Juli verkündet werden. Der Termin sei verschoben worden, teilte …
Urteil gegen geständigen VW-Ingenieur in USA verschoben

Kommentare