Adidas: Reebok-Übernahme bald perfekt

- Herzogenaurach - Die geplante Übernahme des US-Sportartikelhersteller Reebok ist nach Einschätzung von Adidas-Salomon voraussichtlich bis zum Monatsende perfekt. Die EU-Kommission hatte adidas am gestrigen Dienstag die Übernahme des US-Konkurrenten erlaubt.

Der Kauf der Reebok-Anteile könnte bis zum 31. Januar abgeschlossen sein, teilte Adidas mit. Die Weichen für den Aktienverkauf sollten bei einem Treffen der Reebok-Anteilseigner gestellt werden. "Wir erwarten einen baldigen Verkauf, sobald die Aktionäre zugestimmt haben", erklärte adidas-Chef Herbert Hainer.

Um einen optimalen Start nach der Reebok-Übernahme sicherzustellen, hätten beide Unternehmen einen Integrationsplan aufgestellt, "der die Talente und Expertise beider Unternehmen bestens nutzt. Diesen Plan werden wir nach Abschluss der Transaktion umsetzen", sagte Hainer. Er freue sich darauf, die vielen Vorteile des Zusammenschlusses schnell zu realisieren.

Die Zustimmung der EU zum Kauf von Reebok durch Adidas bezeichnete Hainer als "wichtigen Meilenstein". Adidas lässt sich die Reebok-Übernahme 3,1 Milliarden Euro kosten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung
Auch wenn die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann längst Geschichte ist: Der Streit um ihr Ende beschäftigt weiter die Justiz. Es geht um viele Millionen und die …
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

Kommentare