adidas schließt Übernahme von Ashworth ab

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller adidas hat die Übernahme der US-Golfbekleidungsmarke Ashworth abgeschlossen.

Mit Ablauf der Angebotsfrist seien adidas rund 74 Prozent der Stammaktien zu einem Kaufpreis von 1,90 US-Dollar angeboten worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Herzogenaurach mit. Danach habe adidas eine Option ausgeübt, um seinen Anteil auf 90 Prozent zu erhöhen.

Alle Aktien, die nicht angedient wurden, würden eingezogen; die Eigentümer hätten nun das Recht auf einen Ausgleichsbetrag von 1,90 US-Dollar je Aktie in bar. Ashworth (Carlsbad/Kalifornien) werde auf diese Weise zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Golfsparte TaylorMade-adidas Golf. Mit der Akquisition wollen die Herzogenauracher ihr Golfgeschäft weiter ausbauen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare