adidas startet mit Gewinnsprung ins Sportjahr 2008

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller adidas ist mit einem kräftigen Gewinnsprung in das Sportjahr 2008 gestartet. Der Überschuss nach Anteilen Dritter stieg im ersten Quartal um 32 Prozent auf 169 Millionen Euro, wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Das Betriebsergebnis (EBIT) legte um 23 Prozent auf 282 Millionen Euro zu. Der Umsatz kletterte trotz Rückgängen bei der Tochter Reebok um drei Prozent auf 2,62 Milliarden Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern. Die vom schwierigen Geschäft in den USA beeinträchtigte Tochter Reebok verbuchte einen Umsatzrückgang von 13 Prozent. Währungsbereinigt belief sich das Minus auf 6 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
New York/London - Schon die ersten Annäherungsversuche stießen auf wenig Gegenliebe. Jetzt zieht der amerikanische Ketchup- und Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz sein …
Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
München - Mit der Marke Capri-Sonne verbinden manche zahlreiche Kindheitserinnerungen. Doch diese verschwindet jetzt vom Markt. Die Verbraucherzentrale warnt vor dem …
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Europäische Technik ist wesentlicher Bestandteil des Raumschiffs Orion, mit dem Astronauten tiefer ins Weltall vordringen sollen als je zuvor. Die Kooperation könnte …
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen wohl rasch voran. Die Franzosen wissen, dass sie auf Politik und Gewerkschaften zugehen müssen. …
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris

Kommentare