+
Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzende der adidas AG, hat hohe Erwartungen

Adidas: Umsatzplus bis zu 50 Prozent

Herzogenaurach - Beim Sportartikelhersteller Adidas soll der Gewinn schneller wachsen als die Erlöse, teilt das Unternehmen bei der Vorstellung seiner neuen Fünf-Jahres-Strategie mit.

Der Sportartikelhersteller Adidas will seinen Umsatz bis zum Jahr 2015 um 45 bis 50 Prozent auf 17 Milliarden Euro steigern. Dabei soll der Gewinn schneller wachsen als die Erlöse, wie das Unternehmen am Montag bei der Vorstellung seiner neuen Fünf-Jahres-Strategie in Herzogenaurach mitteilte. Die Erträge sollen jährlich um durchschnittlich 15 Prozent zunehmen.

Insbesondere will Adidas schneller wachsen als der Hauptkonkurrent Nike, die derzeitige Nummer eins weltweit. Zum Umsatzwachstum soll der Ausbau Reeboks als führende Fitness- und Trainingsmarke ebenso beitragen wie der Gewinn von weiteren Marktanteilen beim Laufsport und Basketball.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg legt heute ihre aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor.
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen …
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat

Kommentare