Aero-Lloyd meldet Insolvenz an

- Frankfurt/Main - Von der Insolvenz der Ferienfluggesellschaft Aero Lloyd sind am Donnerstag mehrere Tausend Touristen überrascht worden. Sie müssen kurzfristig auf andere Gesellschaften umbuchen oder ihre Reise verschieben. Allein im Ausland sind laut Aero Lloyd rund 4000 Menschen betroffen. Aero Lloyd hatte den Flugbetrieb am Morgen um 06.00 Uhr eingestellt.

<P>Der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens solle am Vormittag beim Amtsgericht Bad Homburg eingereicht werden, teilte die Gesellschaft mit. Aero Lloyd hat für seine Kunden ein Service-Telefon unter 06171 - 625200 geschaltet.</P><P>Trotz eines umfangreichen, auf drei Jahre angelegten Sanierungs- und Restrukturierungskonzepts der seit 1. Juni dieses Jahres tätigen neuen Geschäftsführung habe die Bayerische Landesbank als Mehrheitsgesellschafter und größter Kreditgeber jetzt entschieden, das notwendige Kapital zur Sanierung der Bilanzen nicht zur Verfügung zu stellen. Damit sei der Insolvenzfall "zwingend ausgelöst worden", hieß es in der Mitteilung.</P><P>Der Reisekonzern TUI hat bereits zwei Maschinen der LTU unter Vertrag genommen, die einen Großteil der 500 für Donnerstag gebuchten Touristen in ihre Zielgebiete in Griechenland und Ägypten bringen sollen. Etwa 800 Reisende sitzen in den beiden Ländern auf ihren Koffern, um nach Deutschland zurückzukehren. Die beiden gecharterten LTU-Flugzeuge sollen am Mittag gegen 13.00 Uhr von München und Düsseldorf abfliegen, teilte ein Sprecher in Hannover mit. TUI hat ab 08.00 Uhr unter der Nummer 0511-5678000 eine Kundenhotline geschaltet.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare