+
Die Ärztehonorare werden gerechter aufgeteilt. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV-Verband) geeinigt.

Ärztehonorare werden gerechter aufgeteilt

Berlin - Hausärzte, die sich vor allem um die Grundversorgung ihrer Patienten kümmern, sollen nicht länger bei den Honoraren gegenüber Fachärzten benachteiligt werden.

Letztere müssen sich nun auf finanzielle Abstriche einstellen. Dies ist der Kern einer geänderten Honorarverteilung, auf die sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV-Verband) geeinigt haben.

Die Neuregelung tritt am 1. Juli in Kraft. Einsparungen für die Kassen sind damit nicht verbunden. Die Ausgaben für ärztliche Leistungen schlugen zuletzt mit gut 30 Milliarden Euro im Jahr zu Buche und sind damit der drittgrößte Ausgabenposten in der Gesetzlichen Krankenversicherung.

“Die Benachteiligung der Hausärzte ist endgültig vom Tisch“, sagte der KBV-Vorsitzende Andreas Köhler am Montag in Berlin. Deren Honorartopf könne nun “nicht weniger werden“. Die Vergütung der Fachärzte, die bislang viele “freie Leistungen“ abrechnen und damit zu den Spitzenverdienern zählen, ging bislang zu Lasten der Hausärzte. Diese klagten über seit Jahren sinkende Abrechnungswerte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet
Berlin (dpa) - Der Verkaufspoker um die insolvente Air Berlin tritt heute in eine neue Phase. Für die Techniktochter mit 900 Beschäftigten endet die Bieterfrist. Bislang …
Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet
Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren
Stuttgart (dpa) - Nach den weitreichenden Zukunfts-Entscheidungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick beim Autobauer Daimler nun erst einmal wieder auf das …
Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen

Kommentare