Produkt bei Edeka wegen „Extra-Zutat“ zurückgerufen - zwei Viertel in München sind betroffen

Produkt bei Edeka wegen „Extra-Zutat“ zurückgerufen - zwei Viertel in München sind betroffen
+
Einigung auf Eckpunkte: Der angekündigte Ärztestreik ist angeblich abgewendet.

Ärztestreik voraussichtlich doch noch abgewendet

Berlin - Der für kommende Woche geplante Ärztestreik an den rund 600 kommunalen Kliniken in Deutschland wird voraussichtlich noch abgewendet.

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) einigten sich auf Eckpunkte, die 2,9 Prozent mehr Gehalt und eine Einmalzahlung von 440 Euro vorsehen. Die Tarifgremien der Ärztegewerkschaft müssten aber noch zustimmen, sagte ein MB-Sprecher am Mittwoch in Berlin. „Es ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern.“

Die Gewerkschaft hatte 6 Prozent mehr Gehalt für die bis zu 50 000 Mediziner gefordert. Die VKA hatte 1,48 Prozent angeboten. Nach einem Votum der Kleinen Tarifkommission werde die Große Tarifkommission am Samstag in Berlin über die Eckpunkte und eine Rücknahme des Streiks entscheiden.

MB-Verhandlungsführer Lutz Hammerschlag sagte: „Die Eckpunkte sind ein guter Ansatz, um zu einem Tarifkompromiss zu kommen.“ VKA-Verhandlungsführer Joachim Finklenburg sagte, der angestrebte Abschluss lasse die Ärzte an der allgemeinen Lohnerhöhung teilhaben und passe in die Zeit. Die Sondierungsgespräche seien kurzfristig anberaumt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zu Fachkräftezuwanderung
Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt aus Sicht von Wirtschaftsverbänden immer größere Ausmaße an. Es fehlten 1,6 Millionen Arbeitskräfte. Die Bundesregierung will …
Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zu Fachkräftezuwanderung
Nach wirren Tweets: Superstar im Stress - Tesla will Elon Musk „entlasten“
Tesla-Chef Elon Musk steht massiv unter Druck. Er selbst nennt seinen Gesundheitszustand „nicht gerade toll“ - jetzt will ihn sein eigenes Unternehmen entlasten. Musk …
Nach wirren Tweets: Superstar im Stress - Tesla will Elon Musk „entlasten“
Bericht: Tesla-Verwaltungsrat sucht Entlastung für Elon Musk
Kaum ein Firmenchef im Silicon Valley steht so unter Druck wie Tesla-CEO Elon Musk. Er selbst nennt seinen Gesundheitszustand "nicht gerade toll". Die "New York Times" …
Bericht: Tesla-Verwaltungsrat sucht Entlastung für Elon Musk
Happy End nach Drama-Jahren? Athen verlässt Rettungsschirm
Fast ein Jahrzehnt lastete Griechenlands Finanz-Drama auf Europa. Der Zusammenbruch des Euro oder ein Austritt aus der Gemeinschaftswährung schien denkbar. Nach strikten …
Happy End nach Drama-Jahren? Athen verlässt Rettungsschirm

Kommentare