AgfaPhoto stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

- Leverkusen - Die AgfaPhoto GmbH hat wegen Zahlungsunfähigkeit überraschend einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Ein Unternehmenssprecher sagte am Freitag, die negative Entwicklung sei offenbar so nicht absehbar gewesen. Die bundesweit mehr als 1800 Beschäftigten hätten eine erste Information der Geschäftsführung am Donnerstag per Intranet erhalten. Der Betriebsrat, der am Freitagmorgen zu einer Sitzung zusammenkam, wollte sich später an die Belegschaft wenden.

Möglicherweise werde das Kölner Amtsgericht noch im Tagesverlauf einen vorläufigen Insolvenzverwalter oder Gutachter bestellen, sagte der Unternehmenssprecher. Von den gut 1800 Beschäftigten in Deutschland sind 870 am Firmensitz in Leverkusen beschäftigt. Produziert wird zudem in Vaihingen an der Enz bei Stuttgart, Windhagen, München und Peiting.<BR><BR>Der belgische Agfa-Gaevert-Konzern hatte am 1. November den Bereich Filme- und Fotopapier an eine Gruppe deutscher und amerikanischer Investoren verkauft. Daraus ging die AgfaPhoto GmbH hervor, die zu 55 Prozent der Nanno Beteiligungsholding um den Geschäftsmann Hartmut Emans gehört.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax …
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Madrid (dpa) - Seit der Zuspitzung der Katalonien-Krise Anfang Oktober haben 1185 Unternehmen ihren rechtlichen Sitz in andere spanische Regionen verlegt. Diese Zahl …
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen
Nach der Vereinbarung mit Lufthansa wird die Zeit für den Verkauf der übrigen Air-Berlin-Teile knapp. Mit Easyjet wurde die insolvente Fluggesellschaft bislang nicht …
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen

Kommentare