+
Eine Tierwirtin arbeitet in einem Melkkarussell. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Zu viel Milch auf dem Markt

Agrarminister berät mit Branche über Wege aus der Milchkrise

Ein Überangebot hat zur Milchkrise mit Niedrigpreisen geführt, die die Kosten der Bauern nicht mehr decken. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt sucht heute mit der Branche Wege zur Reduzierung der Mengen.

Berlin (dpa) - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will mit Branchenvertretern erneut über Wege aus der Milchkrise beraten. Bei dem Treffen in Berlin soll es darum gehen, welche Fortschritte zur Reduzierung der Mengen inzwischen erreicht worden sind.

Schmidt hatte bei einem "Milchgipfel" mit Vertretern von Bauern und Molkereien Ende Mai staatliche Hilfen in Aussicht gestellt. Zugleich mahnte er jedoch an, dass die Marktbeteiligten selbst zu einer stärkeren Mengensteuerung kommen müssten. Angesichts eines Überangebots machen Bauern seit Monaten stark gesunkene Preise zu schaffen. Auch die EU hat ein erneutes Hilfspaket beschlossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare