+
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (rechts, CSU) spricht in einem Penny Markt mit der Präsidentin des Landfrauenverbandes Brigitte Scherb.

Aigner: Aktion gegen Verschwendung von Lebensmitteln

Köln - Verbraucherministerium und Landfrauenverband haben gegen die massive Verschwendung von Lebensmitteln eine bundesweite Aktion in Discountern gestartet.

Jedes Jahr würden elf Millionen Tonnen Nahrungsmittel in Deutschland weggeworfen, sagte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) am Donnerstag zum Auftakt der Info-Kampagne in einen Penny-Markt in Köln. „Das wollen wir deutlich verringern“. Der Verbraucher habe einen großen Anteil an der Verschwendung. Bis zum 8. Juni wollen die Landfrauen Konsumenten in Märkten der Rewe-Konzerntochter auch in Berlin, Hamburg, Offenbach und München beraten.

Ein Vier-Personen-Haushalt in Deutschland wirft Lebensmittel im Wert von durchschnittlich 940 Euro jährlich in die Tonne. Jeder einzelne Verbraucher schmeißt im Schnitt knapp 82 Kilogramm Nahrungsmittel weg, wie aus einer vom Ministerium beauftragten Studie der Uni Stuttgart von 2012 hervorgeht. Jedes achte eingekaufte Lebensmittel landet im Müll. Vor gut einem Jahr hatte Aigner die Kampagne „Zu gut für die Tonne“ gestartet, um Konsumenten zu sensibilisieren. Diese habe bei einigen zum Umdenken geführt, sagte Aigner.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Kamenz (dpa) - Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien.
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz

Kommentare