+
Ilse Aigner hat Sorge um die Erdgasversorgung in Deutschland.

Exklusive Recherchen des Münchner Merkur

Aigner: Gasversorgung ist unsicher

München - Ilse Aigner hält die Erdgasversorgung in Deutschland nach Recherchen des Münchner Merkurs für nicht ausreichend sichergestellt. Das geht aus einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Gabriel hervor. 

Bayerns Wirtschaftsminsterin Ilse Aigner (CSU) hält die Erdgasversorgung in Deutschland derzeit nicht für ausreichend sichergestellt. Das berichtet der "Münchner Merkur" (Donnerstags-Ausgabe). Dies geht aus einem Schreiben Aigners an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hervor. Der Brief der Ministerin liegt dem "Münchner Merkur" vor. Die Gefahr, dass Erdgaslieferungen zu politischen Zwecken genutzt würden, sei groß.

„Wir dürfen über die Abhängigkeit von Erdgas nicht politisch erpressbar sein“, warnt die CSU-Politikerin. Anlass der Befürchtungen Aigners sind Berichte aus EU-Staaten, wonach Russland seine Gaslieferungen gedrosselt hat. Vor zwei Wochen war in der Slowakei 10 Prozent weniger Gas aus Russland als bestellt angekommen; in Polen waren es 20 Prozent.

Aigner fordert von Gabriel eine „Null-Risiko-Strategie“. Dazu müsse eine „ausreichend dimensionierte nationale Erdgasreserve“ geschaffen werden, ebenso eine leistungsfähige Transport- und Entladestruktur für flüssiges Erdgas. Die Ministerin bemängelt, dass die Politik auf die Füllstände der Speicher keinen Einfluss habe. Darüber entschieden allein die Händler aufgrund aktueller Marktsignale. Niemand könne garantieren, dass im Herbst nicht größere Gasmengen aus den Speichern entnommen würden. Ein solches Risiko sei für die Energiewirtschaft und den Industriestandort Deutschland nicht hinnehmbar.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare