+
Hinter falschem Schinken verbergen sich Stärke-Gel und kleine Fleischstücken.

Aigner: mehr Transparenz bei Schinken-Imitaten

Berlin - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) dringt kurz vor der Abstimmung im Europäischen Parlament auf bessere Kennzeichnungsvorschriften für Schinken- und Käse-Imitate.

“Wenn sich die Mehrheit im Europaparlament für eine Kennzeichnung der Imitate ausspricht, ist das ein wichtiger Schritt zum Schutz der Verbraucher vor Täuschung“, sagte Aigner am Sonntag in Berlin.

Das EU-Parlament stimmt am 16. Juni über eine neue Verordnung zur Lebensmittelinformation ab. Bei einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbraucherministeriums schätzten mehr als 90 Prozent der Bundesbürger die Kennzeichnung von Schinken-Imitaten als “nicht ausreichend“ ein.

Bei diesen Lebensmitteln wird geschummelt

Bei diesen Lebensmitteln wird geschummelt

In den vergangenen Monaten waren falscher Käse und Schinken aufgetaucht - zum Beispiel auf Pizza. Käseimitate bestehen aus Wasser, Pflanzenfett, Milcheiweiß, Stärke, Aromen und Farbstoffen, hinter falschem Schinken verbergen sich Stärke-Gel und kleine Fleischstücken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare