+
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner bei den Bayreuther Festspielen.

Aigner zweifelt an Qualität von Billig-Bier

Düsseldorf - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner hat Zweifel daran, dass Billig-Bier den Qualitätsansprüchen genügt. Das sei nicht immer Sinne des Verbrauchers.

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat den Unterbietungswettkampf im Einzelhandel kritisiert. “Bei vier Euro für den Kasten Bier habe ich Zweifel, ob man das noch qualitätsorientiert herstellen kann“, sagte die CSU-Politikerin der “Rheinischen Post“. Die Vermutung liege nahe, “dass da irgend etwas nicht mehr stimmt“. Qualitätseinbußen seien aber nicht im Sinne des Verbrauchers, betonte die Ministerin.

Mitten in der Wirtschaftskrise lockt der Lebensmittelhandel derzeit mit Preissenkungen wie selten zuvor. “Wir erleben die größte Preisschlacht aller Zeiten“, hatte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), Jürgen Abraham, in der vergangenen Woche der “Bild“-Zeitung gesagt.

Verbraucher bekämen so viel Ware fürs Geld wie noch nie. Branchenkenner gehen laut der Zeitung allerdings davon aus, dass bei Preisen wie 4 Euro für einen Kasten Bier und 29 Cent für 1,5 Liter Cola zum Teil unter den eigenen Kosten verkauft wird.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachfrageboom bei Eichenholz: Hersteller beklagen Engpässe
Wegberg/Beelen (dpa) - Eine deutlich gestiegene Nachfrage nach Eichenholz für die Möbel- und Parkettproduktion sorgt derzeit für massive Preissteigerungen bei dem …
Nachfrageboom bei Eichenholz: Hersteller beklagen Engpässe
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
Dass das Wetter mal nicht mitspielt, gehört für die Landwirte zum Berufsrisiko. In diesem Jahr sind die Folgen aber teils besonders hart und wirbeln auch die Einsätze …
Bauern befürchten erhebliche Dürreschäden
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Verbraucherschützer warnen: Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny und Kaufland und Co.! Welche Märkte und welche Produkte betroffen sind, erfahren Sie hier.
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit zwischen den USA und großen Volkswirtschaften eskaliert weiter. Experten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen eines sich weiter …
Finanzexperten und Konzernchefs warnen vor Protektionismus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.