+
Nach jahrelangen Verlusten musste Die Fluggesellschaft Mitte August Insolvenz anmelden.

Die Reise geht von München nach Berlin

Air Berlin stellt Betrieb ein - Letzter Flug am Freitagabend

Berlin - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin stellt am Freitag ihren Flugbetrieb ein. Die letzten Flugzeuge sollen am späten Abend in Berlin und Düsseldorf eintreffen.

München/Berlin - Offiziell als letzten Flug legte Air Berlin eine Maschine vom Typ Airbus A320 fest, die planmäßig am Freitag um 21.35 Uhr in München startet und um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel landet. 

Auf diesen Flug ist auch der langjährige Unternehmenschef Joachim Hunold gebucht, der Air Berlin von 1991 bis 2011 führte und in dieser Zeit zur Nummer zwei in Deutschland machte. Das schnelle Wachstum wurde aber zum Problem für das Unternehmen. Nach jahrelangen Verlusten musste es Mitte August Insolvenz anmelden.

Welche Rechte Passagiere nach dem Aus der Airline haben,lesen Sie hier.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare