+
Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn spart an allen Ecken und Enden.

Hartmut Mehdorn greift durch

Air Berlin spart bei Keksen, Säften und Papier

Frankfurt/Main - Der Vorstandsvorsitzende der Fluggesellschaft Air Berlin, Hartmut Mehdorn, kürzt in allen Bereichen seines Unternehmens die Ausgaben - und das an Stellen, die so nicht zu erwarten waren.

"Säfte, Kaffee und Kekse für Meetings gibt es nicht mehr, Dienstreisen wurden auf ein Minimum reduziert", sagte Mehdorn der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Blätter würden nur noch beidseitig bedruckt, die Vorstände führen kleine Dienstwagen.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Mehdorn widersprach Meldungen, die Existenz von Air Berlin sei bedroht. "Ein Verkauf steht nicht zur Debatte, wir stehen auch keineswegs am Abgrund", sagte er dem Blatt. Das operative Ergebnis von Air Berlin war 2011 von minus 9,3 Millionen auf minus 247 Millionen Euro zurückgegangen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax leicht im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Vor dem nach Börsenschluss erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung hielten sich die …
Dax leicht im Minus
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen nach Leipzig - da hat die Justiz das Wort. …
Studie belegt Folgen von Diesel-Abgasen
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Mit Rückenwind durch gut laufende Geschäfte steht Hochtief in den Startlöchern für ein Bieterrennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Doch noch ist der …
Hochtief mit prall gefüllter Kasse auf Übernahmekurs
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten
Der Weg war steinig - erstmals seit Jahren Warnstreiks, dazu nächtliche, stundenlange Verhandlungen. Doch jetzt steht der Tarifvertrag für 120.000 VW-Beschäftigte, …
Tarifabschluss steht - Aufatmen bei 120.000 VW-Beschäftigten

Kommentare