+
Airbnb-Gründer Nathan Blecharczyk wird sich über die zusätzlichen Gelder freuen.

2016 soll Gewinn gemacht werden

Airbnb sammelt bei Investoren mehr als eine halbe Milliarde Dollar

Silicon Valley - Das Zimmervermittlungsportal will in diesem Jahr erstmals Gewinn machen und sammelt fleißig Geld bei Investoren. Auch Google Ventures soll sich beteiligt haben.

Das Zimmervermittlungsportal Airbnb hat sich eine umfangreiche Geldspritze besorgt. Bei der jüngsten Investorenrunde wurden 555,5 Millionen Dollar (495 Millionen Euro) zugesagt, wie die Nachrichtenagentur AFP aus informierten Kreisen erfuhr. Dies bestätigten auch Dokumente, die Airbnb am Donnerstag bei der US-Börsenaufsicht SEC einreichte. Die Ende Juli gestartete Runde läuft den Insider-Angaben zufolge noch und könnte insgesamt sogar 850 Millionen Dollar bringen.

Wie aus den Kreisen weiter verlautete, gehört zu den Investoren unter anderem Google Ventures. Airbnb hat demnach nun einen Wert von 30 Milliarden Dollar erreicht. Damit wäre das Unternehmen das größte nicht-börsennotierte Start-up im Silicon Valley nach dem Fahrdienstvermittler Uber. Dieser soll 68 Milliarden Dollar wert sein.

Airbnb wird das frische Geld voraussichtlich nutzen, um seine Wachstums- und Expansionsstrategie zu finanzieren. Das 2008 gegründete Start-up hatte erst im vergangenen November hunderte Millionen Dollar von Investoren eingesammelt. Das von Mitgründer Brain Chesky geführte Unternehmen, das via Internet Privatunterkünfte aller Art vermittelt, will in diesem Jahr erstmals Gewinn machen.

Airbnb & Co.: Was ist in Deutschland erlaubt?

Video

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax holt zu Wochenbeginn weiter auf
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt haben am Montag die Optimisten weiter das Zepter in der Hand gehabt. Der Dax baute seinen kräftigen Kursgewinn vom …
Dax holt zu Wochenbeginn weiter auf
Beliebte Restaurant-Kette vor dem Aus? Jetzt gibt es den nächsten Rückschlag
Die Systemgastronomie-Kette Vapiano rutscht weiterhin in die Krise. Nun hat auch der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens überraschend sein Amt niedergelegt. Steht …
Beliebte Restaurant-Kette vor dem Aus? Jetzt gibt es den nächsten Rückschlag
Alte Batterien sorgen für Brände in Sortieranlagen
Wohin mit den alten Batterien? Bitte in den Laden zurückbringen und bloß nicht in den normalen Mülleimer werfen. Genau das aber passiert viel zu häufig - mit …
Alte Batterien sorgen für Brände in Sortieranlagen
Deutsche wollen billig und auch schnell einkaufen
Doppelte Sparfüchse: Beim Shoppen achten die Bundesbürger nach einer aktuellen Studie nicht nur aufs Geld, sie wollen auch Zeit sparen. Deshalb kaufen sie am liebsten …
Deutsche wollen billig und auch schnell einkaufen

Kommentare