Razzia gegen Islamisten in Berlin

Razzia gegen Islamisten in Berlin

Airbus-Krise verhagelt EADS Start ins Jahr

Gewinneinbruch: - München - Die Krise der Tochter Airbus hat dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS den Start ins Jahr verhagelt. Bei leicht sinkenden Umsätzen brach der Gewinn im ersten Quartal 2007 zwar deutlich ein, Analysten hatten im Vorfeld allerdings mit Schlimmerem gerechnet.

Nach einem Gewinn von 522 Millionen Euro im Vorjahresquartal sei in diesem Jahr ein Verlust von 10 Millionen Euro angefallen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Die Experten waren in ihren Schätzungen von einem Minus von knapp 375 Millionen Euro ausgegangen.

Das operative Ergebnis vor Goodwill- Abschreibungen und außerordentlichen Posten, bei EADS als EBIT ausgewiesen, brach ebenfalls von 791 Millionen Euro im Vorjahr auf 89 Millionen Euro ein. Der Umsatz sank leicht von 9,083 auf 9,0 Milliarden Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welthandelskonferenz endet ergebnislos
Weder Abbau der Subventionen für illegale Fischerei noch Aufnahme von Gesprächen über Regelungen des elektronischen Handels: Das Ministertreffen der WTO in Buenos Aires …
Welthandelskonferenz endet ergebnislos
Studie: Ökonomische Ungleichheit ist gewachsen
Die Weltwirtschaft läuft rund. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen. Seit 1980 geht die Schere Ökonomen zufolge weltweit auseinander. Was …
Studie: Ökonomische Ungleichheit ist gewachsen
Forscher um Piketty stellen Bericht zur Ungleichheit vor
Paris (dpa) - Forscher um den bekannten französischen Ökonomen Thomas Piketty stellen heute in Paris einen Bericht zur Ungleichheit in der Welt vor. Die Experten haben …
Forscher um Piketty stellen Bericht zur Ungleichheit vor
Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende
Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Die Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter bleiben am Boden.
Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende

Kommentare