Airline-Verband sieht Kunden-Täuschung

Brüssel - Käufer von Flugtickets im Internet werden nach Auffassung des Verbandes europäischer Fluggesellschaften (AEA) vor allem von Billigfliegern getäuscht. Nur wenige AEA-Mitglieder böten auf ihren Webseiten Tickets zu Preisen an, zu denen anschließend noch Zuschläge und Gebühren hinzugerechnet würden, sagte Verbandssprecherin Françoise Humbert am Donnerstag in Brüssel.

Die AEA reagierte damit auf EU-Verbraucherschutzkommissarin Meglena Kuneva, die Fluggesellschaften und Reiseanbietern am Mittwoch pauschal eine Irreführung der Verbraucher vorgeworfen hatte.

Natürlich fühle sich auch die AEA von Kunevas Kritik betroffen, sagte Humbert. "Aber wir sprechen nicht vom Flug nach Rom für einen Euro, weil das unsere Mitglieder nicht betrifft." Der Verband freue sich auf geplante EU-Regeln, die eine Angabe des Endpreises in der Werbung für Flüge vorschreiben sollen. Das werde die Position der AEA-Mitglieder im Wettbewerb stärken.

Der AEA gehören vor allem traditionelle Fluggesellschaften wie die Lufthansa, British Airways oder Austrian an. Der europäische Verband der Billigfluglinien reagierte zunächst nicht auf die Vorwürfe der EU-Kommissarin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Zugausfall auf der Strecke Berlin-München
Berlin (dpa) - Die Bahn hat auf ihrer neuen Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München weiter mit Problemen zu kämpfen. Auch am Dienstagmorgen fiel eine Verbindung …
Wieder Zugausfall auf der Strecke Berlin-München
Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung
Von diesem Freitag an soll es wieder einen Eröffnungstermin für den neuen Flughafen geben. Die Spekulation reicht schon bis 2021. Heute könnte intern eine …
Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung
Die traurige Wahrheit über Jutebeutel, die unser Öko-Gewissen beruhigen sollen
Jutebeutel statt Plastiktüten. Das klingt umweltbewusst. Und spätestens seit Kunden für Plastiktüten in vielen Geschäften bezahlen müssen, steigt die Nachfrage. Aber es …
Die traurige Wahrheit über Jutebeutel, die unser Öko-Gewissen beruhigen sollen
Österreichischer will Schadenersatz von Schlecker-Familie
Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor …
Österreichischer will Schadenersatz von Schlecker-Familie

Kommentare