Großer Andrang

Wahnsinns-Foto zeigt Chaos bei Aldi-Ausverkauf - „Das ist Krieg“

Weil Aldi Nord einen Ausverkauf gestartet hat, kam es am Freitag zu Verkehrsbehinderungen und Chaos im Kasseler Stadtteil Nordstadt. Leute, die vor Ort waren, berichten: "Das hier ist kein Einkaufen, das ist Krieg."

Kassel - Obwohl es einen großen Parkplatz direkt vor dem Markt gibt, ist das Erhaschen eines Stellplatzes pures Glück. Sogar ein Sicherheitsdienst ist im Einsatz. „Wir mussten hier die Situation ein bisschen einbremsen, damit nicht zu viele Personen gleichzeitig im Aldi sind“, heißt es.

Bei solchen Menschenmassen muss der Einlass entsprechend kontrolliert werden. Die Waren, die angeboten werden, sind nicht sonderlich kostbar, aber billig: Wäschekörbe, Bettlaken, Spiele, Dekoration für die Wohnung und ähnliche Dinge sind im Angebot.

Das Foto oben spricht zwar bereits für sich, aber weit mehr Details und Bilder finden Sie auf dem Portal hna.de*.

*hna.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Autounfälle sind immer ärgerlich, auch wenn sie glimpflich ausgehen. Und ganz grundsätzlichen Ärger darum gibt es nun auch zwischen Versicherungen und Autoherstellern.
Allianz gegen Autobranche: Treuhänder soll Unfalldaten hüten
Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Rastatt/Berlin (dpa) - Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen …
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
In vielen deutschen Städten werden hohe Stickstoffdioxidwerte gemessen. Doch sind die Werte korrekt? Die EU sagt: ja. Die Verkehrsminister wollen die Messungen …
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden

Kommentare