+
Aldi Süd bringt den Air Lounger zurück in die Märkte.

Ab sofort

Aldi bringt Sommer-Bestseller zurück: In drei Varianten

  • schließen

Aldi bringt eines der beliebtesten Produkte der vergangenen Sommer zurück in seine Märkte - passend zum Beginn der Freiluftsaison.

München - Da ist der wieder, der Air Lounger. Aldi bringt die bunten Luftsofas zurück in die Discounter-Filialen und das aus gutem Grund: Schließlich war der Air Lounger in den vergangenen Sommern eines der beliebtesten Produkte bei Aldi

Nicht nur für einen Aufenthalt auf dem Campingplatz ist der Air Lounger gerne genommen. Auch am Strand am nahegelegenen Bagger-See, oder Meer, sowie in Stadt-Parks sieht man die bunten Luftsofas in den letzten Jahren immer öfter. 

Kein Wunder, schließlich gibt es kaum ein Produkt, das so viele Vorteile in sich vereint: Er ist extrem leicht und ohne Luft handlich für den Transport, zudem wird er mit einem einfachen Schwung durch die Luft aufgebaut und zu guter Letzt ist der Air Lounger natürlich sehr bequem. 

Aldi bringt Luftsofas zurück in die Märkte

Der Run, den Aldi in den vergangenen Jahren auf seine Luftsofas zu verzeichnen hatte, ist also durchaus verständlich. Sogar Lidl nahm die Air Lounges schließlich in sein Sortiment auf.

Seit dem 17. April sind die Luftsofas nun wieder im Angebot, zumindest bei Aldi Süd. Die Kunden von Aldi-Nord und Lidl müssen sich zunächst noch etwas gedulden.

Aldi-Air-Lounges in drei Farben und Modellen

Das Luftsofa 2019 wird in drei Farben und Varianten angeboten und kostet laut Aldi-Prospekt 14,99 Euro. Farblich sind Hellblau, knalliges Grün und Navi-Grün zu haben. Angeboten werden bei Aldi Süd diese drei Air-Lounge-Modelle:

  • Das klassische Air-Lounge-Modell in leichter L-Form
  • Eine Air-Lounge-Variante mit abgsetztem und höheren Kissen am Kopfende
  • Ein Air-Lounge-Sessel mit dem Namen „Sit & Fun“

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Daimler stellt Weichen für die Zukunft
Ein kleines bisschen Wehmut und dann viele trockene Details. Beim Autobauer Daimler endet mit dem Abschied von Dieter Zetsche eine Ära. Und Nachfolger Ola Källenius …
Daimler stellt Weichen für die Zukunft
Dax arbeitet sich etwas weiter nach oben
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat nach einem durchwachsenen Kursverlauf seine Vortagesgewinne ausgebaut. Nachdem sich der deutsche Leitindex bereits am Dienstag dank …
Dax arbeitet sich etwas weiter nach oben
Otto attackiert Amazon: "Schaden für gesamten Einzelhandel"
Die Otto Group investiert hohe Summen in die Digitalisierung - und ärgert sich über die Steuertricks des US-Konkurrenten Amazon.
Otto attackiert Amazon: "Schaden für gesamten Einzelhandel"
Lieber Abfindung als Wechsel: 1340 Arbeiter verlassen Opel
Der Wechsel zu einem französischen Dienstleister ist für die meisten Opel-Ingenieure offenbar immer noch extrem unattraktiv. Vor die Wahl gestellt, nehmen viele lieber …
Lieber Abfindung als Wechsel: 1340 Arbeiter verlassen Opel

Kommentare