+
Aldi ändert seine Strategie. 

Mehr Spielraum für Sonderangebote?

Aldi greift zu unangenehmer Maßnahme - Das ändert sich für Kunden

  • schließen

Weil Aldi vor einem großen Problem steht ändern sie ihre Strategie. Jetzt greift der Discounter zu einer drastischen Maßnahme.

München - Aldi steht vor einem großen Problem. Seit Anfang des Jahres gewährt der Discounter auch Sonderangebote auf Markenartikel. Das freut die Kunden, aber der Konzern hat dadurch offenbar Schwierigkeiten weiterhin Gewinn zu machen - das berichtet Focus Online unter Berufung auf die Lebensmittelzeitung.

Aldi greift zu drastischer Maßnahme und erhöht die Preise

Um dem entgegenzuwirken, greife der Discounter nun zu einer drastischen Maßnahme: Aldi erhöhe seine Regalpreise auf das Niveau seiner Mitbewerber. Somit habe das Unternehmen bei seinen Sonderpreis-Aktionen mehr Spielraum, um mit dem Preis herunterzugehen. 

Erster Vorbote der neuen Strategie: In einigen Filialen von Aldi wurde der Preis für Langnese Cremissimo auf 3,29 Euro angehoben. Im Aktionsgeschäft kostet das Eis zwischen 1,85 und 1,99 Euro.

Strategiewechsel bei Aldi: Weg vom Niedrigpreis

Mit seiner Sonderpreis-Strategie hatte Aldi seinen Erzrivalen Lidl stark unter Druck gesetzt. Der Discounter unterbot die Regalpreise von Lidl zuletzt deutlich. Infolgedessen stiegen auch Lidl und Rewe in den Niedrigpreis-Kampf ein. Aldi möchte nun sein Image ändern. Anstatt wie gewohnt auf Niedrigpreise zu setzten, die im Vergleich zur Konkurrenz unattraktiv wirken, sollen nun die neuen Aktionen für mehr Kunden sorgen. 

Aldi passt sich an - Kaufverhalten ändert sich

Das Kaufverhalten der Kunden hat sich in den letzten Jahren geändert. Das Kauferlebnis steht über dem Ergattern von Schnäppchen. Schon seit zwei Jahren passt beispielsweise Aldi Süd seine Filialen an das neue Konzept „Filiale der Zukunft“ an. Eine Kundin deckte aber einige Missstände auf, die es auch nach der Modernisierung gab.

Aldi sieht sich öfter mal der Kritik an Produkten konfrontiert. Diesmal geht es um eine Kinder-Ausführung einer wichtigen alltäglichen Sache: Küche mitsamt Uhr. Wie detailgetreu sollte die sein?

Eine neue Preissenkung des Discounters dürfte dagegen für Freude bei den Kunden sorgen. Bei Günther Jauch könnte der neue Aldi-Preis aber für schlechte Laune sorgen.

Auch für gute Laune sorgt das neue Kuriosum bei Aldi: Ein etwa 400-Kilogramm schweres Liebhaber-Produkt. Dass bei Abholung Transportprobleme entstehen könnten hat auch der Discounter erkannt - und bietet - im Preis inbegriffen - eine Lieferung „frei Bordsteinkante“ an. Nur wie kommt das Trumm dann ins Haus? 

Ein Aldi-Kunde wiegt seine gekaufte Mehltüte nach und macht eine böse Entdeckung. Doch mit der Reaktion anderer Nutzer im Netz hat er wohl nicht gerechnet. Medien warnten Mitte Juli aber auch vor einer aktuellen Schnäppchenfalle bei Aldi: Mit dem Gerät könnten Kunden schnell eine Anzeige samt Bußgeld riskieren.

md

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus könnte Aufschwung bei Konjunktur verzögern
Die Konjunktur in Deutschland ist schon länger zweigeteilt: Dienstleistungen boomen, die Industrie schwächelt. Nun könnte der Coronavirus vor allem das Leiden der …
Coronavirus könnte Aufschwung bei Konjunktur verzögern
IWF senkt wegen Coronavirus die Wachstumsprognose für China
Riad (dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat wegen der Auswirkungen der Lungenkrankheit Covid-19 die Wachstumsprognose für China gesenkt.
IWF senkt wegen Coronavirus die Wachstumsprognose für China
Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten
In Berlin ist das bundesweit einmalige Mietendeckel-Gesetz in Kraft getreten. Aus Sicht der zuständigen Senatorin bringt es das Mietniveau wieder ins Lot. Das allein …
Senatorin: Mietniveau in Berlin ist aus den Fugen geraten
US-Staranleger Buffett schwächelt zum Jahresende
Warren Buffetts Aktionäre sind erfolgsverwöhnt, doch zuletzt lief es bei der Investorenlegende nicht mehr ganz so rund. Der 89-jährige Börsen-Guru sitzt auf einem …
US-Staranleger Buffett schwächelt zum Jahresende

Kommentare