+
Aldis größte Filiale ist kurzlebig.

Aldi, Lidl und Co.

Größter Aldi der Welt nach ein paar Tagen schon wieder geschlossen

Im größten Aldi-Markt der Welt sollen etwa 55.000 Kunden an 16 Kassen bedient werden. Darum gibt es den Pop-Up-Store nur für wenige Tage.

München - Die größte Filiale des Discounters Aldi Nord soll 2100 Quadratmeter groß sein, über 16 Kassen verfügen und etwa 55.000 Besucher bedienen können. Dabei hat dieser Riesen-Aldi nur wenige Tage geöffnet - und wird dann wieder abgebaut. Was dahinter steckt? Discounter wie Aldi, Lidl und Co. haben die Festival-Saison für sich entdeckt. Den größten Aldi Nord gibt es auf dem Deichbrand-Festival, 18. bis 21. Juli 2019, zu bewundern.

Als neuen „Support-Act“ stellt sich Aldi Süd etwa auf dem Southside-Festival, 21. bis 23. Juni 2019, vor. Der Discounter hat dabei sogar eine eigene Themenseite zur Festival-Saison eingerichtet. Auch Aldi Nord gibt unter anderem wichtige Tipps für den Festivalbesuch.

ALDI SÜD rockt mit Filiale das Southside-Festival

Aldi, Lidl & Co. erobern jetzt die Festivals

Die kurzlebigen Filialen bieten das übliche Lebensmittelangebot, legen laut Aldi Süd aber einen Schwerpunkt auf Zelte, Gaskocher und was die Musikliebhaber sonst noch auf den musikalischen Open-Air-Events vermissen könnten. Für das Deichbrand-Festival könnte man sozusagen ohne Ausrüstung anreisen und sich bei Aldi Nord mit dem nötigen eindecken, schreibt etwa die WAZ. Auch kreiszeitung.de berichtet über den Aldi auf dem Deichbrand.

Auch Lidl wirbt mit einer Rundumversorgung - auf den Festivals Rock am Ring und Rock im Park könne man sich im Lidl-Rock-Store mit allem eindecken, was man benötige. Trotz der Festivalausstattung im Angebot könnte der Besuch der Rock-Festivals am Pfingstwochenende kritisch werden, denn es gibt eine extreme Unwetter-Warnung. Lidl versucht derzeit sich von seinen Discounter-Konkurrenten weiter abzuheben. Unter anderem mit einer neuen Produkt-Revolution. Würde man in einer dieser Filialen Drogen im Regal versteckt finden, wäre es ein Wunder? Passiert ist es jedoch in einer Gelsenkirchener Aldi-Filiale.

Erst kürzlich hatte Aldi Süd von sich reden gemacht - ein junge hatte sich an einer Plastikflasche geschnitten, als der Vater den Vorfall auf Facebook postete, reagierte der Discounter überraschend. Wer Obst und Gemüse im Discounter kauft, greift schnell zu den dünnen Plastiktüten für den Transport der Ware. Doch bei Aldi gibt es nun eine Änderung. Auch interessant: Discounter Lidl: Rabatte gibt's gegen Kundendaten. Darüber berichtet fr.de* 

Aldi Süd macht dieser Tage auch mit einer ungewöhnlichen Rabatt-Aktion von sich reden. Kunden von Aldi Nord können davon allerdings nicht profitieren. Unterdessen regt sich ein Kunde des Discounters über das neue Design eines Aldi-Produktes auf.

Interessantes Video: Aldi-Tüten für Gemüse und Obst kosten jetzt extra

Mehrere größere Veränderungen stehen bei den Discounter-Ketten Aldi Süd und Aldi Nord bevor. Die Unternehmen wollen ihre Produktpaletten aneinander anpassen, wodurch viele Produkte vor dem Aus stehen würden. Ganz neu ist Aldi auch im Sport-Sponsoring unterwegs - aber auf die ungewöhnliche Aldi-Art

*fr.de und *kreiszeitung.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl bietet Plus-Size-Mode an, doch die Kundinnen sind entrüstet über Models aus der Werbung
Lidl sorgt mit seinem aktuellen Angebot mit Plus-Size-Mode von Größe 44 bis 56 für Ärger bei einigen Kunden: Das sei wohl kaum Plus Size, sagen sie.
Lidl bietet Plus-Size-Mode an, doch die Kundinnen sind entrüstet über Models aus der Werbung
Dax durch Niedrigzinshoffnungen angetrieben
Frankfurt/Main (dpa) - Getrieben von der Hoffnung auf billiges Geld von den Notenbanken ist der Dax am Freitag nach zwei verlustreichen Tagen zum Start in den Handel …
Dax durch Niedrigzinshoffnungen angetrieben
Angeblich Praktikant am Werk: Lidl macht sich über Konkurrenten Aldi, Edeka und Rewe lustig
Der Discounter-Wettbewerb ist hart umkämpft. Lidl holt zu einer Marketing-Attacke gegen die arrivierte Konkurrenz aus und nimmt diese mit einer Werbekampagne aufs Korn.
Angeblich Praktikant am Werk: Lidl macht sich über Konkurrenten Aldi, Edeka und Rewe lustig
Gericht: Glyphosat-Strafe für Bayer zu hoch
Zwei Milliarden US-Dollar - so viel soll Bayer-Konzern an das amerikanische Rentnerpaar Alva und Alberta Pilliod bezahlen. Ein Gericht in Oakland sieht das Strafmaß als …
Gericht: Glyphosat-Strafe für Bayer zu hoch

Kommentare