+
Aldi Nord.

Bitte nicht essen

Rückruf-Aktion bei Aldi: Salmonellen in Zwiebelmettwurst 

Rheda-Wiedenbrück - Der Wurstproduzent Tillman's Convenience hat eine in einigen Regionen bei Aldi Nord vertriebene Zwiebelmettwurst zurückgerufen.

Im Rahmen einer Kontrolle seien in einer Probe Salmonellen nachgewiesen worden, teilte die Firma am Mittwoch mit. Betroffen sei die 200-Gramm-Packung „Tillman's. Frische Zwiebelmettwurst“. Vor dem Verzehr des Produktes mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.08.2016 werde gewarnt.

Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel von Tillman's seien nicht betroffen. Verbraucher könnten die betroffene Wurst in den Aldi-Filialen zurückgegeben oder gegen Erstattung der Portokosten und des Kaufpreises an den Hersteller zurückschicken.

Video: Aldi eröffnet "Filiale der Zukunft" in Unterhaching bei München

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Dingolfing - Die Revolution des Straßenverkehrs soll auch von Niederbayern ausgehen: BMW will sein komplett selbstfahrendes Auto „iNext“ in Dingolfing bauen.
BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Berlin - Um profitabler zu werden, setzt die Bahn auf mehr Qualität und fährt die Investitionen in die großen Bahnhöfe hoch. Nicht alles ist für die Kunden jedoch …
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die …
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Seit Jahren ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft defizitär. Seitdem hängt sie finanziell am Tropf ihres Großaktionärs in Abu Dhabi. Nun droht Air Berlin das …
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber

Kommentare