+
Aldi Nord ruft Köttbullar zurück.

In vier Bundesländern verkauft

Aldi-Rückruf: Plastikteile könnten in Produkt gefährlich werden

Der Discounter warnt seine Kunden: Ein bestimmtes Produkt sollte auf keinen Fall verzehrt werden, da es Plastikteile enthalten könnte.

München - Die Firma Tillmann‘s Convenience GmbH warnt vor einem ihrer Produkte. Dieses wird von Aldi Nord in vier Bundesländern verkauft. Aldi selbst hat bereits reagiert und die Charge aus dem Verkauf genommen.

Betroffen ist das Produkt „TK Scandinavic‘s Köttbullar“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.2.2019 in der 1000-Gramm-Packung. Wie Tillmann‘s am Donnerstag mitteilte, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Plastikfremdkörper enthalten sind.

Kunden sollen Köttbullar keinesfalls essen

Verkauft wurden die Fleischbällchen, die vor allem als Imbiss der schwedischen Möbelhauskette Ikea bekannt wurden, in Aldi-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Hersteller warnt, das Produkt keinesfalls zu essen.

Erst kürzlich musste Konkurrent Lidl bereits eines seiner Produkte zurückrufen, das ebenfalls dank Fast-Food-Restaurantketten besonders beliebt ist. 

Wer bereits eine der betroffenen Packungen gekauft hat, können diese wie Tillmann‘s informiert, „auch ohne Kassenbon gegen Erstattung der Portokosten und des Kaufpreises an den Hersteller (Tillman’s Convenience GmbH, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück) zurückschicken bzw. in ihren Einkaufsstätten zurückgeben“.

Zuletzt war Aldi Nord in den Schlagzeilen, weil Vorstandschef Marc Heußinger seinen Posten überraschend räumte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Welt-Klimaziele werden trotz globaler Energiewende verfehlt
Um die Folgen des Klimawandels beherrschbar zu halten, darf die globale Temperatur um höchstens zwei Grad steigen. Doch das wird nicht gelingen, meinen die Experten …
Welt-Klimaziele werden trotz globaler Energiewende verfehlt
Neue US-Sonderzölle gegen China in Kraft
Lange drohte US-Präsident Trump den Chinesen mit Sonderzöllen in Milliarden-Umfang, nun sind sie da. Wie geht es jetzt weiter zwischen den größten Volkswirtschaften der …
Neue US-Sonderzölle gegen China in Kraft
Bund will bis Ende der Woche Klarheit für sauberere Diesel
Beim Spitzengespräch von Kanzlerin und Autochefs gab es noch keine konkreten Beschlüsse zum Diesel. Das soll nach langer Ungewissheit nun nicht mehr lange dauern - …
Bund will bis Ende der Woche Klarheit für sauberere Diesel
Scheuer: Bis Ende der Woche Klarheit über Diesel-Autos
Millionen Besitzern von Diesel-Autos in Deutschland drohen Fahrverbote. Verkehrsminister Scheuer kündigt nach einer Spitzenrunde mit Autobossen im Kanzleramt "zeitnah" …
Scheuer: Bis Ende der Woche Klarheit über Diesel-Autos

Kommentare