Verdacht auf erhöhten Blausäuregehalt

Aldi Süd ruft Cranberry-Mandel-Mischung zurück

München - Aldi Süd ruft eine Cranberry-Mandel-Mischung zurück. Sie könne Bittermandeln mit einem erhöhten Blausäuregehalt enthalten, die besonders für Kinder gefährlich sein können. 

Insbesondere bei Kindern könne ein zu hoher Blausäuregehalt zu Vergiftungserscheinungen, Übelkeit und Atemproblemen führen, teilte das Unternehmen mit. Kunden sollen das Produkt in die Filiale zurückbringen, in der sie es gekauft haben.

Vita Naturprodukte GmbH ruft vorsorglich aus Gründen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes das Produkt „Bio Cranberries & Mandeln 125 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14.12.2016 zurück.

Es handelt sich laut Aldi Süd um "bio Cranberries & Mandeln", 125 Gramm, des Lieferanten Vita Naturprodukte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14. Dezember 2016. Der Kaufpreis werde erstattet. Angeboten wurde die Frucht-Nuss-Mischung in den Regierungsbezirken Karlsruhe, Stuttgart, Darmstadt, Rheinhessen-Pfalz, Freiburg, Köln, Koblenz, Trier und in Teilen des Saarlandes.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Wie du mir, so ich dir: Die Türkei reagiert auf weitere Sanktionen der USA mit Strafzöllen, unter anderem auf die Einfuhr von Autos und Alkohol. Der Konflikt mit …
Türkei verhängt Sanktionen gegen Produkte aus den USA
Umsatzsteuerkartell aufgeflogen - Betrug im größten Stil
Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der …
Umsatzsteuerkartell aufgeflogen - Betrug im größten Stil
Achtung, Krebsrisiko: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker zurück
Wegen einer Verunreinigung mit einem möglicherweise krebserregenden Stoff ruft der Münchner Pharmahersteller Aurobindo einen Blutdrucksenker zurück.
Achtung, Krebsrisiko: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker zurück
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter
Das riecht nach Ärger: Mitarbeiter erheben im „Spiegel“ schwere Vorwürfe gegen Aldi. Jetzt hat der Discounter eine Stellungnahme dazu abgegeben.
Schlimme Schikane-Vorwürfe gegen Aldi: Jetzt reagiert der Discounter

Kommentare