Discounter-Gigant

„Knackig und schön“: Aldi mit Neuerung im April

  • schließen

Aldi Süd hat ab Mitte April eine Neuerung im Programm. Es geht dabei jedoch nicht um ein Lebensmittel, der Discounter hat etwas anderes geplant. 

Neuerung bei Aldi Süd: Der Discounter will eine eigene Modekollektion anbieten. Entworfen hat sie der Düsseldorfer Designer Steffen Schraut. Neben Damenmode verkauft Aldi nun erstmals im Rahmen einer limitierten Designer-Kollektion auch Herren- und Sportswear, d.h. die Stückzahl ist begrenzt. Verkaufsstart ist der 9. April. 

„Das Besondere ist, dass hier nicht nur eine Modekollektion, sondern ein stilistisches Gesamtkonzept entstanden ist“, wird Steffen Schraut auf der Aldi-Homepage zitiert. 

Kollektion für Damen und Herren bei Aldi

Die Kollektion soll dabei Ober- und Unterbekleidung umfassen. „Es gibt T-Shirts, Blusen - hier ist vor allem Off-Shoulder ein großes Thema -, aber auch knackige Jeans und schöne Kleider“, so Schraut. Die Kleider hätten dabei einen besonderen Kniff: Dabei „sprechen wir von sogenannter Kofferware, also Teilen, die nicht gebügelt werden müssen.“

Auch interessant: Psycho-Trick bei Aldi, Lidl, Edeka und Co.: Darum ist der Boden im Einkaufswagen immer schief 

Verkauft werden sollen die Teile zwischen 7,99 Euro und 29.99 Euro. Sämtliche Filialen von Aldi Süd in Deutschland und der Schweiz sowie Hofer in Österreich und Slowenien werden die Kollektion in ihr Sortiment aufnehmen. 

Video: Neues Konzept bei Aldi

Lesen Sie auch: 

Beim Blick in das neue Prospekt von Aldi Süd fällt auf: Der Discounter-Riese bedient sich neuerdings auch einem ganz neuen Markt-Segment. Sehr zum Ärger der Konkurrenten. Und in München wurde kürzlich ein Testprodukt des Discounter-Riesen entdeckt

Aldi, Lidl und Co. haben immer wieder Schnäppchen im Angebot. Ein Konsumforscher verrät Ihnen, wie und wo Sie dabei am besten sparen können. Auch interessant: So vermeiden Sie einen Fehler an Supermarkt-Kassen, den fast jeder macht

Video: Frau kauft Erdbeeren bei Aldi - und macht ekligen Fund

fmü

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd Thissen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ionity-Chef: Bei Ladesäulen für E-Autos auf gutem Weg
Ohne Ladestruktur kein Durchbruch des Elektromotors: Beim Ausbau der notwendigen Infrastruktur mischen seit einem Jahr auch die großen Autohersteller mit. Der Chef ihres …
Ionity-Chef: Bei Ladesäulen für E-Autos auf gutem Weg
Flowtex-Insolvenzverfahren steht vor Abschluss
Der Skandal des Bohrmaschinenhändlers brach in jeder Hinsicht Rekorde: größter deutscher Betrugsfall seit 1945, über 120 Ermittlungsverfahren, Minister-Rücktritte. Nun …
Flowtex-Insolvenzverfahren steht vor Abschluss
„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi
Debatten im Netz eskalieren schnell. Aldi Süd hat nun auf Facebook eine Grundsatz-Diskussion losgetreten - sogar Kontrahent Kaufland mischte sich ein.
„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi
Kein Fortschritt bei Ryanair-Tarifgesprächen
Keine Annäherung im Tarifkonflikt bei Ryanair: Die Gewerkschaften dringen auf eine Lösung für die Beschäftigten in Bremen, die ihre Arbeitsplätze verlieren sollen. …
Kein Fortschritt bei Ryanair-Tarifgesprächen

Kommentare