+
Der Preiskampf im Lebensmittel-Einzelhandel hat den Umsatz der Discount-Riesen Aldi nach Berechnungen der Marktforschungsgesellschaft GfK sinken lassen.

Aldi-Umsatz um 4,7 Prozent gesunken

Düsseldorf - Der Preiskampf im Lebensmittel-Einzelhandel hat den Umsatz der Discount-Riesen Aldi nach Berechnungen der Marktforschungsgesellschaft GfK sinken lassen.

Wie die “Wirtschaftswoche“ unter Berufung auf die Zahlen schreibt, sank der Aldi-Umsatz seit Jahresbeginn um etwa 4,7 Prozent. Im Oktober habe das Minus 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr betragen. Bei Lidl gingen demnach die Umsätze im Oktober nur um 0,9 Prozent und seit Jahresbeginn um 0,4 Prozent zurück.

Damit werde Aldi in diesem Jahr Marktanteile verlieren, zitierte das Blatt die GfK-Experten, die für ihre Analysen jeden Monat Einkaufbons von 30.000 Konsumenten auswerten.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax …
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Madrid (dpa) - Seit der Zuspitzung der Katalonien-Krise Anfang Oktober haben 1185 Unternehmen ihren rechtlichen Sitz in andere spanische Regionen verlegt. Diese Zahl …
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen
Nach der Vereinbarung mit Lufthansa wird die Zeit für den Verkauf der übrigen Air-Berlin-Teile knapp. Mit Easyjet wurde die insolvente Fluggesellschaft bislang nicht …
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen
Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Wiesbadener Versicherung R+V testen den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen …
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen

Kommentare