Aldi-Brüder führen Liste der Reichsten an

- Düsseldorf - Die Gründer des Lebensmitteldiscounters Aldi, Karl und Theo Albrecht, sind auch in diesem Jahr die mit Abstand reichsten Deutschen. Die Albrecht-Brüder vermehrten ihr Vermögen nach Recherchen des "Manager Magazins" gegenüber 2003 um schätzungsweise 2,3 Milliarden Euro auf insgesamt 30,3 Milliarden Euro. Im familieninternen Vergleich überholte diesmal Karl Albrecht (84) mit 15,2 Milliarden Euro seinen zwei Jahre jüngeren Bruder Theo, dessen Vermögen auf 15,1 Milliarden Euro taxiert wurde. Beide lassen sich seit Jahrzehnten nicht mehr fotografieren. Das Bild von Theo Albrecht entstand 1971 kurz nach dessen Freilassung aus den Händen eines Entführers.

<P>Auf Platz 3 folgt in der Rangliste Susanne Klatten (42), Großaktionärin des Pharmaunternehmens Altana und des Autobauers BMW. Ihr Vermögen wird auf 7,5 Milliarden Euro geschätzt. Auf dem vierten Platz steht Reinhard Mohn (83), der Ururenkel des Firmengründers Carl Bertelsmann, mit einem geschätzten Vermögen von 6,5 Milliarden Euro. Es folgen Ingeburg Herz (83), Witwe des Tchibo-Gründers Max Herz, mit 6,1 Milliarden Euro und Werner Otto (95), Gründer des Versandhandelshauses Otto, mit 6 Mrd. Euro Vermögen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger haben sich am Dienstag in den letzten Handelsminuten zurückgezogen. Der Dax beendete den Tag 0,07 Prozent tiefer bei 12 995,06 Punkten.
Dax kann Marke von 13 000 Punkten nicht halten
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die …
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Staat verdient mehr an Rauchern
Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat mehr an Rauchern verdient. Im dritten Quartal wurden 7,2 Prozent mehr versteuerte Zigaretten produziert als im …
Staat verdient mehr an Rauchern
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter
Mannheim (dpa) - Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten für das kommende halbe Jahr haben sich im Oktober weiter verbessert.
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter

Kommentare