ALG-Bezieher: Recht auf Medikamente

- Die medizinische Grundversorgung muss auch für Bezieher des Arbeitslosengeldes II (ALG II) gewährleistet sein, ansonsten müssen die Leistungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) erhöht werden. Über ein entsprechendes Urteil des Sozialgerichts Lüneburg berichtet der Deutsche Anwaltverein. In dem Fall lebte eine Bezieherin von ALG II mit ihren Töchtern zusammen, von denen eine unter chronischer Neurodermitis und verschiedenen Nahrungsmittelallergien litt.

Zur Behandlung benötigte sie Pflegeprodukte und Medikamente, die sie nicht selbst finanzieren konnte und die auch nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wurden. Die BA lehnte eine Übernahme der besonderen Kosten für die Pflege der Tochter ab und argumentierte, dass das Sozialgesetzbuch eine Erstattung von zusätzlichen Leistungen nur für Ernährungskosten, nicht aber für Medikamente und Pflegeprodukte vorsehe. Die Richter verpflichteten die Arbeitsagentur in einem Eilverfahren, die notwendigen Behandlungskosten zu erstatten, solange dies medizinisch erforderlich ist. (Az.: S 30 AS 328/05 ER)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Die Brände beim Smartphone Galaxy Note 7 haben Samsung ein für die Branche bisher beispielloses Debakel beschert. Am Montag soll der Untersuchungsbericht vorgestellt …
Samsung will über Gründe des Note-7-Debakels berichten
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat am Freitag für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem …
Agrarmesse Grüne Woche für Besucher geöffnet
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
Augsburg (dpa) - Nach der Übernahme des Roboterbauers Kuka haben die chinesischen Investoren erneut die rund 3500 Jobs am Kuka-Sitz in Augsburg garantiert.
Chinesischer Investor garantiert nochmals Kuka-Jobs
IBM mit weiterem Umsatzrückgang
Beim Computer-Dino IBM geht der Wandel vom klassischen IT-Anbieter zum modernen Cloud-Dienstleister nur schleppend voran. Die Geschäftsbereiche, auf die der Konzern in …
IBM mit weiterem Umsatzrückgang

Kommentare