Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!
+
Alibaba verkündet ein Wachstum um 40 Prozent.

40 Prozent Wachstum

Alibaba mit kräftigem Wachstum

Hangzhou - Der chinesische Online-Riese Alibaba hat auch im vierten Quartal des vergangenen Jahres kräftig zugelegt.

Der Umsatz im Jahresvergleich stieg um 40 Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar, heute umgerechnet 3,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag an seinem Sitz im ostchinesischen Hangzhou mitteilte.

Die Ergebnisse verfehlten jedoch die Erwartungen von Analysten, die mit einem noch höheren Zuwachs gerechnet hatten. Der Gewinn fiel auch unerwartet um 28 Prozent auf 964 Millionen Dollar, was Alibaba mit Sonderausgaben erklärte.

Die Vorlage der Geschäftsergebnisse kurz vor dem Handelsauftakt am Aktienmarkt in New York wurde überschattet von einer Kontroverse um schwere Vorwürfe chinesischer Aufsichtsbehörden gegen die weltgrößte Online-Handelsplattform.

Die Staatliche Kommission für Industrie und Handel (SAIC) in Peking hatte am Vortag einen Bericht veröffentlicht, wonach Alibaba nicht genug gegen gefälschte Produkte oder „illegale Geschäfte“ auf seinen Handelsplattformen unternehme.

Der Alibaba-Marktplatz Taobao wies die Vorwürfe zurück und unterstellte dem Leiter der SAIC-Untersuchung, Liu Hongliang, eine „unangemessene Vorgehensweise“ und „nicht objektive Schlüsse“, die rufschädigend seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirtschaft: EU-Kanada-Handelspakt Ceta ist "starkes Signal"
Berlin/Brüssel (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hofft nach dem vorläufigen Inkrafttreten des europäisch-kanadischen Handelspaktes Ceta auf weitere Freihandelsabkommen.
Wirtschaft: EU-Kanada-Handelspakt Ceta ist "starkes Signal"
Lufthansa: Kein Interesse an Air-Berlin-Langstrecke
Welche Teile der insolventen Air Berlin können gerettet werden? Die Gläubiger beraten heute über mögliche Lösungen. Ein Konzern prescht mit einem konkreten Angebot vor - …
Lufthansa: Kein Interesse an Air-Berlin-Langstrecke
Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander
Hurrikan "Maria" und das Erdbeben in Mexiko hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Davon bleibt auch die Versicherungsbranche nicht verschont.
Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander
US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff
Washington (dpa) - Unbekannte Hacker sind im vergangenen Jahr in Systeme der US-Börsenaufsicht SEC eingedrungen und haben erbeutete Informationen möglicherweise für …
US-Börsenaufsicht meldet Hackerangriff

Kommentare