+
"Mancher glaubt, es wird die x-te Rettung durch den Staat geben. Dann sage ich klar: Es wird keine geben", sagt Verkehrsminister Graziano Delrio. Foto: Antonio Calanni/Archiv

An besten Bieter verkauft

Alitalia: Italien schließt Verstaatlichung aus

Rom (dpa) - Nach dem gescheiterten Rettungsversuch der italienischen Fluggesellschaft Alitalia hat die Regierung in Rom andere Airlines wie die Lufthansa ermuntert, ein Gebot zu machen. "Das Unternehmen wird an den besten Bieter verkauft", sagte Verkehrsminister Graziano Delrio der Zeitung "La Stampa".

Auf die Frage, ob etwas gegen eine Übernahme durch die deutsche Fluggesellschaft spreche, sagte er: "Es gibt keine Einwände (dagegen), aber die Entscheidung liegt bei den Anteilseignern."

Eine Verstaatlichung der ehemaligen Staatslinie schloss der Minister aus. "Mancher glaubt, es wird die x-te Rettung durch den Staat geben. Dann sage ich klar: Es wird keine geben."

Alitalia ist seit Jahren in Schwierigkeiten und steht erneut kurz vor der Pleite. Diese Woche hatten die Mitarbeiter einen Sanierungsplan, der drastische Sparmaßnahmen beinhaltet, in einem Referendum abgelehnt. Es wird erwartet, dass nun ein Insolvenzverwalter bestellt wird. Das Unternehmen hat weltweit rund 12 500 Mitarbeiter.

Mit Abstand größter Aktionär bei Alitalia ist die arabische Airline Etihad. Lufthansa wollte sich zu den seit Tagen zirkulierenden Spekulationen über eine mögliche Übernahme nicht äußern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

USA: Deutlicher Anstieg der Arbeitslosenquote erwartet
Die Corona-Krise hat in den USA zu Massenarbeitslosigkeit geführt. Neue Daten werden am Freitag das Ausmaß der Krise zeigen. Die Lage verbessert sich - aber die Pandemie …
USA: Deutlicher Anstieg der Arbeitslosenquote erwartet
Lufthansa fliegt aus dem Dax
Die Corona-Krise wirbelt auch die erste deutsche Börsenliga durcheinander: Die Lufthansa muss Platz machen für den zweiten Immobilienkonzern im Dax. Die Deutsche Wohnen …
Lufthansa fliegt aus dem Dax
"Wirtschaftsweise" korrigieren Konjunkturprognose nach unten
Im März hatten die "Wirtschaftsweisen" Szenarien vorgelegt, wonach die Wirtschaftsleistung bei einer negativen Entwicklung um 5,4 Prozent sinkt. Die damalige Prognose …
"Wirtschaftsweise" korrigieren Konjunkturprognose nach unten
Rentenerhöhung im Juli 2020: Wann kommt die höhere Rente aufs Konto?
Zum 1. Juli 2020 wird die Rente erhöht. Wann kommt die neue, höhere Rente erstmals auf das Konto der Rentner? Hier finden Sie alle Informationen.
Rentenerhöhung im Juli 2020: Wann kommt die höhere Rente aufs Konto?

Kommentare