Alleinerziehende häufiger überschuldet

Wiesbaden - Alleinerziehende Frauen sind in Deutschland besonders häufig überschuldet. Hauptauslöser dafür ist der Verlust des Arbeitsplatzes.

14 Prozent der 2012 von Schuldnerberatungsstellen beratenen Menschen waren Frauen, die ihre Kinder allein erziehen. Ihr Anteil sei damit mehr als doppelt so hoch wie ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Paare ohne Kinder rutschen hingegen vergleichsweise selten in diese Misere: Sie stellten 16 Prozent der Überschuldeten - ihr Anteil an der Bevölkerung ist aber etwa doppelt so hoch. Hauptauslöser für die private Überschuldung ist den Angaben zufolge der Verlust des Arbeitsplatzes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekordüberschuss: Staat nimmt mehr ein als er ausgibt
Die Konjunktur brummt, sprudelnde Steuern und Sozialbeiträge sorgen für einen Milliardenüberschuss in der Staatskasse. Das Plus fällt allerdings etwas geringer aus als …
Rekordüberschuss: Staat nimmt mehr ein als er ausgibt
China übernimmt Kontrolle bei Versicherungsriesen Anbang
Peking (dpa) - Chinas Behörden greifen beim angeschlagenen Versicherungsriesen Anbang durch: Wie die staatliche Versicherungsaufsicht CIRC am Freitag mitteilte, werde …
China übernimmt Kontrolle bei Versicherungsriesen Anbang
Statistisches Bundesamt: So hoch ist der Überschuss des deutschen Staates
Der deutsche Staat hat im vergangenen Jahr mit 36,6 Milliarden Euro einen etwas niedrigeren Überschuss erzielt als zunächst angenommen.
Statistisches Bundesamt: So hoch ist der Überschuss des deutschen Staates
Volkswagen dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen
Volkswagen und die Abgasaffäre - was den Konzern noch lange beschäftigen dürfte, ist für die Autokäufer offensichtlich kein Thema mehr. So erwarten Experten glänzende …
Volkswagen dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen

Kommentare