+
Die Allianz hat im vergangenen Jahr kräftige Gewinne eingefahren.

Europas größter Versicherer

Trotz Flutschäden: Allianz macht Gewinnsprung

München - Einen Gewinnsprung hat die Allianz im vergangenen Jahr hingelegt. Der Gewinn stieg um knapp 15 Prozent auf fast 6 Milliarden Euro. Den Aktionären winkt eine höhere Dividende.

Europas größter Versicherer Allianz hat im vergangenen Jahr trotz der immensen Flut- und Hagelschäden in Deutschland einen kräftigen Gewinnsprung hingelegt. Unter dem Strich stieg der Gewinn um knapp 15 Prozent auf fast exakt 6 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in München mitteilte.

Für 2014 ähnliches Ergebnis angepeilt

Der operative Gewinn legte um acht Prozent auf 10,1 Milliarden Euro zu und damit etwas stärker als geplant und von Analysten erwartet. Den Aktionären winkt eine höhere Dividende: Mit 5,30 Euro je Anteilsschein soll sie rund 18 Prozent höher ausfallen als im Vorjahr.

Für 2014 peilt Vorstandschef Michael Diekmann einen operativen Gewinn zwischen 9,5 und 10,5 Milliarden Euro an, der damit ähnlich hoch wäre wie im vergangenen Jahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barmer-Chef warnt vor Aus von Krankenkassen
Müssen sich Millionen Versicherte bald zwangsläufig eine andere Krankenkasse suchen? Es klingt paradox, denn die Kassen haben ein Milliardenpolster. 
Barmer-Chef warnt vor Aus von Krankenkassen
Bundesregierung rechnet mit „Insolvenz und Grounding“ von Niki
Nach dem gescheiterten Verkauf der Air Berlin Tochter Niki an Lufhansa sucht die insolvente Airline einen neuen Käufer.
Bundesregierung rechnet mit „Insolvenz und Grounding“ von Niki
Umwelthilfe scheitert im Abgasskandal mit Klagen gegen KBA
Die Deutsche Umwelthilfe muss in ihrem Kampf gegen umweltschädliche Diesel eine juristische Schlappe hinnehmen. Das Verwaltungsgericht in Schleswig wies Klagen der …
Umwelthilfe scheitert im Abgasskandal mit Klagen gegen KBA
Niki: Verkauf an Lufthansa scheitert - Pleite droht
Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Lufthansa-Chef Spohr hatte zuvor betont, er habe einen …
Niki: Verkauf an Lufthansa scheitert - Pleite droht

Kommentare