Allianz macht bei Umbau Tempo

- München - Die Allianz drückt bei ihrem radikalen Konzernumbau aufs Tempo. Das Deutschlandgeschäft soll noch in diesem Jahr in der neuen Allianz Deutschland AG gebündelt werden, teilte das Unternehmen mit. In die Gesellschaft werden die Kranken-, die Lebens- und die Sachversicherung der Allianz in Deutschland eingebracht.

Zudem soll es eine neue, gemeinsame Vertriebsfirma geben. Zu möglichen Veränderungen an Standorten oder bei der Zahl der Mitarbeiter wurde noch nichts bekannt.

Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG, die Allianz Versicherungs-AG und die Allianz Lebensversicherungs-AG kommen als Töchter unter das Dach der neuen Holding. Damit kann das Versicherungsgeschäft in Deutschland künftig direkter geführt werden, Synergien zwischen den Sparten sollen besser genutzt werden.

Geführt wird das Deutschland-Geschäft wie bereits angekündigt von Gerhard Rupprecht, derzeit Chef der Allianz Leben. "Mit der neuen Aufstellung sichern wir unsere Position im deutschen Versicherungsmarkt langfristig und bauen sie weiter aus", sagte er. Sein Nachfolger als Chef der deutschen Lebensversicherung wird Finanzvorstand Maximilian Zimmerer. Neuer Chef der Allianz Versicherungs-AG wird Thomas Pleines, derzeit Chef der Allianz Suisse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex …
Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Bei der Deutschen Bahn kommt die Führungsriege nicht zur Ruhe. Nach mehreren Beschlüssen zu Vorstandswechseln soll nun der Chefkontrolleur abtreten. Vorher hatte es …
Bahn-Aufsichtsratschef Felcht tritt Ende März zurück
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa
Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun …
Preisexplosion für Flugtickets: Kartellamt prüft Lufthansa

Kommentare