Allianz verdient operativ weniger - Jahresprognose bestätigt

München - Europas größter Versicherungskonzern Allianz hat im dritten Quartal trotz roter Zahlen bei seiner Tochter Dresdner Bank einen Gewinnschub verbucht. Der Überschuss im Konzern sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut ein Fünftel auf 1,92 Milliarden Euro gestiegen, teilte die Allianz SE am Freitag in München mit.

Bei der Dresdner Bank schlugen die Folgen der US-Hypothekenkrise allerdings mit 575 Millionen Euro zu Buche. Unter dem Strich schrieb die Banktochter einen Verlust von 52 Millionen Euro, nach einem Gewinn von 278 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Der Gewinnanstieg für den Konzern beruhte vor allem auf einem deutlich besseren Ergebnis beim wichtigsten Standbein Schaden- und Unfallversicherung, wo der Überschuss im dritten Quartal von knapp 1,1 auf 1,7 Milliarden Euro wuchs. Operativ verdiente der Konzern mit 2,66 Milliarden (Vorjahreszeitraum: 2,60 Mrd) Euro etwas weniger. Allianz-Vorstand Helmut Perlet bekräftigte die Erwartungen für das laufende Jahr. "Mit dieser positiven Entwicklung bestätigen wir unsere Jahresprognose für 2007 von acht Milliarden Euro für den Jahresüberschuss und elf Milliarden Euro für das operative Ergebnis." (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare